download
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Musik und Religion

Konkretionen zum Verhältnis von ästhetischer und religiöser Erfahrung
 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

24,99 €*

ISBN-13:
9783640942909
Einband:
Ebook
Seiten:
83
Autor:
Berit Stehr
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Musik und Religion sind bereits seit Urzeiten Bestandteile menschlicher Kulturen. Siestehen in vielerlei Beziehungen zueinander, die weit über das Orgelspiel und denGemeindegesang in der Kirche ...
Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Musik und Religion sind bereits seit Urzeiten Bestandteile menschlicher Kulturen. Siestehen in vielerlei Beziehungen zueinander, die weit über das Orgelspiel und den
Gemeindegesang in der Kirche hinausgehen. In der durchästhetisierten (post-)modernen
Welt hat die Musik als ein Teilgebiet ästhetischer Wirklichkeitsgestaltung eine
gesellschaftliche Leitfunktion inne, während die tradierte Religion offenkundig an
Bedeutung verliert. In den vergangenen Jahren begann sich vorrangig die theologische
Forschung dem Verhältnis von Religion und Musik zuzuwenden, dabei meist mit dem
Blick auf die praktische Funktion der (Pop-)Musik für Religionspädagogik und
Liturgie. In den Religionswissenschaften hingegen blieb die Komplexität des Themas
bis auf wenige Publikationen weitgehend unbeachtet. Zwar gibt es zahlreiche
Untersuchungen zu den Beziehungen zwischen Religion und Musik in modernen
Gesellschaften, diese gehen in der Regel jedoch kaum über das Phänomen der Rockund
Popmusik mit ihrem Starkult hinaus. Hauptsächlich die Psychologie und die
Neurowissenschaft sind es, die die Auswirkungen der Musik auf den Menschen
umfassend erforschen und ihren Blick dabei auch auf die musikalische als eine
außergewöhnliche, transzendente oder gar religiöse Art der Erfahrung richten. Dieser
Mangel an religionswissenschaftlichen Studien legt es nahe, die komplexen
Verhältnisse der beiden Phänomene Musik und Religion unter Einbeziehung der
Forschungsergebnisse anderer Disziplinen zu untersuchen. Die vorliegende Arbeit
unternimmt den Versuch, diese Beziehungen systematisch darzustellen, dabei kann es
jedoch nicht ihr Anspruch sein, diese Verhältnisse in ihrer Gesamtheit zu analysieren,
da dies den Rahmen übersteigen würde. Auf eine ausführliche Darstellung religiöser
Themen und Gehalte in der Musikgeschichte wird somit verzichtet. Die Arbeit
beleuchtet vielmehr die Funktion der Musik in den unterschiedlichen Religionen aus
historischer Perspektive und erörtert, wie musikalische Klänge es vermögen, intensive
Erfahrungen in den Menschen auszulösen, die sich bis ins Transzendente steigern
können. Dies bedarf im Vorfeld einer Klärung der Frage, was sich heutzutage unter dem
Begriff "Religion" verstehen lässt und welche Funktionen der Religion in der modernen
Gesellschaft zukommen.[...]

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.