AHA-BUCH

Die Bedeutung der Energieeffizienz von Gebäuden bei der Vermarktung von Immobilien
-33 %

Die Bedeutung der Energieeffizienz von Gebäuden bei der Vermarktung von Immobilien

Akademische Schriftenreihe V112649
 Kartoniert
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 44,99 €

Jetzt 29,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783640134489
Einband:
Kartoniert
Seiten:
0
Autor:
Eike Natho
Gewicht:
195 g
Format:
0.9 x 21 x 14.8
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2,3, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, 41 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus dem in der Öffentlichkeit seit Jahren immer intensiver kommunizierten Zusammenhang zwischen dem sich verändernden Klima, dessen Ursachen und Auswirkungen, entsteht die Notwendigkeit, einen Blick in die Zukunft der Immobilienwirtschaft zu werfen. Diese bietet neben dem Umweltschutzaspekt bei der Vermarktung vielfältige Möglichkeiten, die heutigen technischen Systeme und Maßnahmen für alle Beteiligten Vorteil bringend zu nutzen. Ein Großteil der heutigen Nebenkosten bei der Bewirtschaftung von Immobilien entfällt auf den Energiebedarf bzw. -verbrauch. Hier liegen neben den ökologischen Motiven zur Entlastung der Umwelt auch enorme ökonomische Potenziale zur Senkung der Kosten und bei der Vermarktung energetisch optimierter Objekte. Die energetische Optimierung von Gebäuden bzw. die Senkung des Bedarfs an fossilen Brennstoffen können und sollten nicht auf andere Sektoren wie den Verkehr oder die Industrie beschränkt bleiben. Die Branche steht durch die andauernde Diskussion um Ressourcenverwendung und Klimaschutz besonders im Mittelpunkt, da bei der Nutzung von Gebäuden ein Großteil des gesamten Primärenergiebedarfs wie auch der Kohlendioxidemissionen anfällt.
Ziel dieser Arbeit ist es, die Möglichkeiten der Immobilienvermarktung unter Berücksichtigung der bestehenden und zukünftigen technischen Gegebenheiten zur energetischen Optimierung sowie rechtlicher Rahmenbedingungen darzustellen und entsprechende Empfehlungen abzuleiten.
Die Grenzen der Arbeit bilden die eigenständigen Themengebiete des Umweltschutzes sowie des ökologischen Bauens, aus denen nur einzelne relevante Aspekte thematisiert werden. Grundsätzlich bezieht sich die Erarbeitung der Thematik auf den deutschen Markt und die deutsche Rechtslage, wobei es unbenommen bleibt, einzelne Aspekte auf andere Regionen anzuwenden.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.