AHA-BUCH

Nationale Zugehörigkeit und Migration

Zur politischen Inklusion von Drittstaatsangehörigen
 Paperback
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

48,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783639489149
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
30.03.2018
Seiten:
152
Autor:
Ana Agatiev
Gewicht:
243 g
Format:
221x151x15 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Migration gibt es seit es den Menschen gibt. Menschen haben seit jeher ihren Geburtsort verlassen und sich an andere Orte begeben, um dorthin ihren Lebensmittelpunkt zu verlegen. Aus vielfältigen Gründen, ob freiwillig oder unfreiwillig, aus persönlichen, beruflichen oder politischen Gründen, auf unterschiedliche Art und Weise und mit verschiedenen Mitteln haben sie, allein oder mit der Familie, ihren heimischen Ort verlassen und sind ins Unbekannte aufgebrochen. Einige aus Neugier, andere aus Not. Migration ist kein neues Phänomen, sondern elementarer Bestandteil der Menschheitsgeschichte und trotzdem wird das 20. Jahrhundert als "Age of Migration" bezeichnet. Ein- und Auswanderungsprozesse sind hochaktuelle Themen unserer Zeit. Fragen von Zugehörigkeit und Nicht-Zugehörigkeit, von "Einheimischen" und "Fremden", Konstruktionen des "Wir" und des "Anderen" geraten immer mehr in das Blickfeld verschiedener Auseinandersetzungen. Vorliegende Arbeit widmet sich der Frage nach der politischen Inklusion von Drittstaatsangehörigen in Deutschland. Woraus besteht aber ein Recht auf politische Inklusion? Im Blickfeld dieser Untersuchung geraten auch Fragen nach der (nationalen) Zugehörigkeit als Inklusionsmerkmal der Staatsbürgerschaft. Welche Möglichkeiten politischer Partizipation haben Drittstaatsangehörige in Deutschland und wie können sie in den "demos" eingeschlossen werden?