Sexualität als Schauplatz des polnischen Kulturkampfes

Eine sexualkulturelle Analyse Polens nach 1989
 Paperback
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

49,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783639439922
Einband:
Paperback
Seiten:
112
Autor:
Sandra Reiniger
Gewicht:
183 g
Format:
220x150x7 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Mit den Transformationsprozessen, die seit 1989 in Polen stattgefunden haben, geht der Aufbau neuer politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultu reller Institutionen einher, die zu einem radikalen Umbau des Alltags der Men schen führen, wovon die Sexualität nicht unberührt bleibt. Die Sexualität rückt im Zuge problematischer Entwicklungen wie steigender Aidsraten, Ab treibung, Frauenhandel, Gewalt an Kindern oder Pornografie zunehmend in den Mittelpunkt öffentlicher Diskussionen, politischer Debatten und medialer Berichterstattung im postkommunistischen Polen. Kann bezüglich dieser Veränderungsprozesse von einer sexuellen Revolution, die der westlichen von 1968 vergleichbar ist, gesprochen werden? Oder stellt der sexualkulturelle Wandel in Polen nicht vielmehr einen Schauplatz des polnischen Kultur kampfes dar? Im Hinblick auf diese zentralen Fragen wird bei der Analyse der Sexualität im Postkommunismus das Wechselverhältnis von Privatheit und Öffentlichkeit aufgegriffen. Die Analyse gesellschaftlicher, kultureller und politischer Reaktionen auf in der Öffentlichkeit "neue" sexuelle Phänomene sowie sexualkultureller Veränderungen im Privaten bilden dabei den Schwer punkt.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.