Musik in Naumburg/Saale 1650-1720

Kirchliches und höfisches Musikleben in Naumburg an der Saale zur Zeit der Sekundogenitur
 Paperback
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

49,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783639439502
Einband:
Paperback
Seiten:
96
Autor:
Susanne Alberts
Gewicht:
159 g
Format:
220x150x6 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Dieses Buch gibt Einblick in das Musikleben der Stadt Naumburg an der Saale im 17. und 18. Jahrhundert. Dabei werden alle Bereiche beleuchtet, in denen in der Stadt öffentlich musiziert wurde. In dieser Zeit waren es vor allem Angestellte der beiden großen Kirchen Naumburgs - dem Dom und der Wenzelskirche - und die Chöre der den Kirchen zugeordneten Gymnasien, die zur Musik in den Kirchen und auf den Straßen der beiden Stadtteile beitrugen. Mit der Errichtung eines Opernhauses durch Herzog Moritz von Sachsen-Zeitz im Jahre 1702 hielten auch große musikdramatische Werke Einzug in Naumburg. Welche Opern wurden aufgeführt, wie arbeiteten die verschiedenen Institutionen und wieviel Musik empfing der "normale" Bürger der Stadt in einer Zeit ohne Medien, die Musik heutzutage jederzeit reproduzieren können? Diesen Fragen der Organisation und des Musiklebens soll in diesem Buch nachgegangen werden. Dabei wurden vor allem alte noch in den Archiven vorhandene handschriftlichen Akten der Zeit untersucht und ausgewertet.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.