Immigration und Integration in Frankreich

Historische, politische und gesellschaftliche Aspekte vor dem Hintergrund der Unruhen in den Banlieues im Herbst 2005
 Paperback
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

42,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783639427561
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
01.06.2012
Seiten:
84
Autor:
Inga Berthold
Gewicht:
145 g
Format:
227x151x10 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ausgehend von den schweren Unruhen in den französischen Vorstädten im Herbst 2005, die in Frankreich zur Ausrufung des Ausnahmezustandes durch den Präsidenten Jacques Chirac führten, wirft die Autorin den Blick in die Geschichte der Einwanderung nach Frankreich. Wer kam wann und von welchen Interessen gelenkt nach Frankreich? Liegt die Ursache der aktuellen Probleme in den Vorstädten Frankreichs in der von der Politik verfolgten Maxime der Assimilation von Einwanderern und ihren Nachkommen? Ein Ländervergleich mit Kanada und Deutschland hebt die Unterschiede verschiedener Integrationskonzepten hervor. Anhand der drei Aspekte Einbürgerung, Wohnsituation und Bildungschancen von Einwanderern in Frankreich wird untersucht, ob Frankreichs seinem Anspruch auf ,,Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit" gegenüber den Töchtern und Söhnen der Einwanderer gerecht wird. Dabei wird deutlich, dass sich die Probleme in den Vorstädten nur in der Zusammenschau zahlreicher historischer und gegenwärtiger Aspekte innerhalb der französischen Gesellschaft verstehen lassen

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.