Domestikation und Evolution

Ethologische Beobachtungen an Haushühnern - Haustiere als Model in der experimentellen Verhaltens- und Evolutionsforschung
 Paperback
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

49,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783639427523
Einband:
Paperback
Seiten:
140
Autor:
Inga Tiemann
Gewicht:
225 g
Format:
220x150x8 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Domestikation wird meist als das älteste und großartigste biologische Experiment in Menschenhand beschrieben. Bereits Charles Darwin nutzte die Vielfalt der Haustierrassen für seine Studien und integrierte diese Beobachtungen in sein Verständnis der Evolution. Auf welchem Wege kann die Domestikation in das Gebäude der Stammesgeschichte eingebettet werden? Welche ethologischen Veränderungen bedingt die künstliche Selektion durch den Menschen? Die experimentelle Verhaltensforschung bietet die Möglichkeit, diese Frage an das Tier selbst zu adressieren. Präferenzen während der Prägung, der Sozialisation und im Rahmen der Partnerwahl bei Holländer Haubenhühnern und anderen Haushuhnrassen wurden beobachtet und in den Gesamtkontext gesetzt. Insbesondere die Partnerwahl durch die Henne und daran anschließende Kreuzungs experimente zeigen deutlich, dass rassespezifische Präferenzen vorliegen können. Ebensolche Verhaltensweisen führen zu einer ethologischen und reproduktiven Isolation einzelner Populationen im Sinne der Artbildung. Die Interaktion von künstlicher und intersexueller Selektion wird genutzt, um Domestikation und Evolutionstheorie inhaltlich zu verbinden.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.