Entstehung der Freien Gewerkschaft 'Solidarnosc' in Polen

Die Jahre 1970 bis 1981
 Paperback
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

59,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783639427011
Einband:
Paperback
Seiten:
124
Autor:
Marlene Katharina Wycisk
Gewicht:
199 g
Format:
220x149x13 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. "Solidarno " war eine von der polnischen Arbeiterschaft ausgehende Bewe gung gegen das kommunistische, in den Siebzigerjahren herrschende Macht system und steht heute zugleich als Synonym für den Kampf um die Wiederherstellung gesellschaftlicher Rechte zu Zeiten des Kalten Krieges. Die erste freie Gewerkschaft Polens betonte stets die Autonomie der Gesellschaft und die Möglichkeit eines Zusammenlebens von Partei und weiteren gesell schaft lichen Kräften. "Solidarno " forderte insbesondere Pluralismus als Basis für eine demokratische und freie Gesellschaftsordnung. Mit diesen gesell schaftlichen Kräften hat Polen nicht nur innerhalb der eigenen Landes grenzen, sondern im gesamten "Ostblock" einen Transformations pro zess ausgelöst. Die Ereignisse von Danzig werden heute als Anfang vom Zerfall der europäischen Nachkriegsordnung und des kommunistischen Systems betrach tet. Der von der "Solidarno " maßgeblich eingeleitete Prozess der Demo kra tisierung hat Polen 1989 zu den ersten freien Wahlen nach 43 Jahren geführt und das Land schließlich zum Vollmitglied der Europäischen Union werden lassen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.