AHA-BUCH

Port Olpenitz

Wandel einer küstennahen militärischen Liegenschaft zu einer zivilen Marina mit Feriendorfcharakter und deren touristische Erfolgschancen
 Paperback
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

59,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783639265910
Einband:
Paperback
Seiten:
124
Autor:
Niels Rudow
Gewicht:
195 g
Format:
221x149x12 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

99
Das vorliegende Buch befasst sich mit der Konversion des ehemaligen Marinestützpunktes Olpenitz, der im Sommer 2006 aufgrund der Transformation der Bundeswehr geschlossen wurde. Das entstandene Defizit an Arbeitsplätzen und wirtschaftlicher Kaufkraft in der Region soll mittels einer touristischen Nachnutzung kompensiert werden. Das Ziel des Projekts "Port Olpenitz" ist es, ein Ferienressort mit bis zu 8.000 Betten und einer großen Marina sowie diversen Angeboten für In- und Outdooraktivitäten zu generieren, das sowohl die Region als auch das Land Schleswig-Holstein im bundesweiten touristischen Wettbewerb bestärken soll. Hierfür scheint ein Alleinstellungsmerkmal, wie es "Port Olpenitz" sein könnte, die einzige Lösung zu sein, zumindest nach Interpretation der neuen Tourismusausrichtung des Landes. Zu Beginn der Planungen traten sehr schnell Spannungen mit Naturschutzverbänden auf. Diese sind im Rahmen der Recherche auf eine mangelnde Kooperation und Kommunikation zurückzuführen. Da es sich bei Port Olpenitz" um ein sich stetig entwickelndes Projekt handelt, bezieht sich der Inhalt auf die Planungsansätze und -erkenntnisse bis zum Jahr 2008.