AHA-BUCH

Strategien postmoderner Dekanonisierung

Klassische russische Literatur in Viktor Pelevins Meisterwerk "Capaev i Pustota"
 Paperback
Print on Demand | 1027 Stück | Lieferzeit:3-5 Tage I

68,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783639265897
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
01.11.2012
Seiten:
192
Autor:
Marian Madela
Gewicht:
300 g
Format:
226x151x17 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

99
Gegenstand des Buches ist der Roman " apaev i Pustota" des russischen Schriftstellers Viktor Pelevin, einer der bedeutendsten postmodernen Autoren der russischen Gegenwartsliteratur. Pelevin gilt als Virtuose der postmodernen Dekonstruktion tradierter und klassisch-kanonisierter Literatur und deren mosaikhafter Neuzusammensetzung mit Elementen der russischen Folklore und fernöstlich-mesopotamischer Mytik. Das vorliegende Werk entwickelt über eine Einführung in die Grundbegrifflichkeiten der Postmoderne sowohl im Allgemeinen, als auch in der Literatur, einen Grundriss der vorherrschenden Intertextualitätskonzepte und vorstellungen und nimmt diese als Ausgangspunkt einer tiefgreifenden Textanalyse von Pelevins Werk, wobei zahlreiche Spezifika von " apaev i Pustota", wie etwa die sowjetische Realität, Berücksichtigung finden.