AHA-BUCH

Motive für den Horrorkonsum

Die Rezeption angstauslösender Medieninhalte
 Paperback
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

49,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783639034806
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
18.10.2013
Seiten:
52
Autor:
Inga T. Kukula
Gewicht:
97 g
Format:
219x149x8 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

In jeder Epoche, in jeder Kultur kannte die Menschheit das Grauen. Auch die Künste, die im
Allgemeinen als Spiegel der Gesellschaft gelten,
beschäftigten sich in beinahe jeder dieser Epochen
und Kulturen mit dem Grauen. Schon in den
griechischen Tragödien wurde gemordet, auch bei
Shakespeare floss viel Blut und Märchen waren voll
von brutalen Details. Fiktionale angstauslösende
Medieninhalte, z. B. in Form von Horrorfilmen,
erfreuen sich auch heute großer Beliebtheit.
Warum aber fürchtet der Mensch sich so gerne? Ist
Angst nicht eigentlich eine Empfindung, die es zu
vermeiden gilt? Oder liegen Angst und Lust
tatsächlich so nah beieinander, dass wir immer
wieder auf die Suche nach neuen Angst-Reizen gehen?
Ist der Film, der Angst auslöst, deshalb so
reizvoll,
weil er dem Menschen ein Angst-Erlebnis beschert,
dass ihn keiner realen Gefahr aussetzt?
Welche Motivationen gibt es also, sich fiktionale
angstauslösende Medieninhalte anzusehen?
Diesen und anderen Fragen will die Autorin auf den
Grund gehen.