Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Inzest als Begriff eines historischen (Macht-)Diskurses

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

8,99 €*

ISBN-13:
9783638427968
Einband:
Ebook
Seiten:
24
Autor:
Sabine Walther-Vuskans
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Studienarbeit aus dem Jahr 1994 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Allgemeines und Begriffe, Note: 2, Universität Bremen (Kulturwissenschaft), 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden möchte ich einen Einblick in die Geschichte des Begriffs Inzestals Teil öffentlicher Diskurse geben. Ich möchte ...
Studienarbeit aus dem Jahr 1994 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Allgemeines und Begriffe, Note: 2, Universität Bremen (Kulturwissenschaft), 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden möchte ich einen Einblick in die Geschichte des Begriffs "Inzest"als Teil öffentlicher Diskurse geben. Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen,
dass es hier nicht darum geht, das Problem des Inzests oder des sexuellen
Missbrauchs inhaltlich selbst darzustellen oder zu erörtern. Es geht mir einzig und
allein darum, festzustellen, in welcher Weise Inzest und sein Vorläufer, die
"Blutschande" öffentlich behandelt wurden; welche Institutionen und institutionellen
Mächte sich mit dem Thema befassten und welche Fragen bzw.
Schwerpunkte sie dabei in den Vordergrund stellten. [...]

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.