Das Arbeitszeugnis - ein Vergleich zweier Bücher
-69 %
download
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Das Arbeitszeugnis - ein Vergleich zweier Bücher

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 12,99 €

Jetzt 3,99 €*

ISBN-13:
9783638379557
Einband:
Ebook
Seiten:
12
Autor:
Katja Macheleidt
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Erfurt, Veranstaltung: Jobtraining in der Jugendhilfe, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: EinleitungDas Arbeitszeugnis ist ein wesentliches Entscheidungskriterium, einen Bewerber zum ...
Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Erfurt, Veranstaltung: Jobtraining in der Jugendhilfe, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung
Das Arbeitszeugnis ist ein wesentliches Entscheidungskriterium, einen Bewerber zum Vorstellungsgespräch einzuladen oder nicht. Es vermittelt dem Arbeitgeber einen wichtigen Eindruck vom fachlichen und persönlichen Profil eines Bewerbers. Der Arbeitgeber bildet sich anhand des Zeugnisses ein Urteil, ob Bewerberprofil und Anforderungsprofil übereinstimmen. Schlecht oder missverständlich formulierte Zeugnisse können dazu führen, dass der Berufsweg eines Arbeitnehmers erheblich behindert wird. Aus diesen Gründen sollten Zeugnisse sorgfältig formuliert werden.

Ein Arbeitszeugnis hat Dokumentencharakter, man muss sich also als Verfasser um aussagekräftige und zutreffende Formulierungen bemühen. Das heißt, die Formulierungen müssen der Wahrheit entsprechen und zugleich charakteristisch sein. Das Arbeitsrecht hat im Laufe der Jahre in Rechtssprechung und Lehre einen Rahmen gesetzt, innerhalb dessen sich das Arbeitszeugnis bewegen muss. Darüber hinaus hat aber eine sehr differenzierte Formulierungspraxis des Arbeitslebens an Bedeutung gewonnen, die einem Geheimcode nicht mehr fern ist. (vgl. Höfers 2004, S. 11f)

Aber wie sieht ein formal richtiges und zutreffend formuliertes Arbeitszeugnis aus? Welche Inhalte sind von Bedeutung? Welche Rechtsgrundlagen gelten bei Arbeitszeugnissen? In der folgenden Arbeit werde ich mich mit diesen Fragen beschäftigen und die Aussagen verschiedener Literatur miteinander vergleichen.

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich mich in dieser Arbeit nur mit den wichtigsten Themen zu Arbeitszeugnissen beschäftige. In der dazu gewählten Literatur werden zusätzlich einige Punkte behandelt, die im Rahmen dieser Arbeit zu weit führen würden. [...]

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.