Die Vereinigung Mercosur
-47 %
download
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Vereinigung Mercosur

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 14,99 €

Jetzt 7,99 €*

ISBN-13:
9783638372152
Einband:
Ebook
Seiten:
22
Autor:
Daniel Mauritz
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie&Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Veranstaltung: Internationales Wirtschaftsrecht, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Vertrag von Aunción vom ...
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Veranstaltung: Internationales Wirtschaftsrecht, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Vertrag von Aunción vom 26. März 1991 wurde die erste Wirtschaftsvereinigung Südamerikas, der Mercosur (Mercado Común del Sur - gemeinsamer Markt des Südens), gegründet. Der Mercosur umfasst Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay und seit 1996 bzw. 1997 Chile und Bolivien als assoziative Mitglieder. Mit ihnen hat der Mercosur eine geographische Ausdehnung von 80 % der Fläche Südamerikas und stellt über 70 % der Einwohner dieser Region. Die Gründung des Mercosur ist als eine Reaktion Südamerikas auf die neuen Herausforderungen der Weltwirtschaft zu sehen und ist in seiner Konzeption deutlich vom Vorbild der Europäischen Gemeinschaft inspiriert. Bereits in den 50er Jahren wurden im lateinamerikanischen Raum erste Versuche wirtschaftlicher Integration unternommen, welche aber aufgrund wiederholter schwerwiegender makroökonomischer Störungen und Divergenzen in der politischen Entwicklung der Region ohne Erfolg blieben. Im Laufe der 80er Jahre durchlebte Südamerika eine erstaunliche Entwicklung mit dem Verschwinden der Militärdiktaturen, die Einführung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit und die Rückführung der hohen Inflationsraten, die in der Vergangenheit bis zu 1.000 Prozent betrugen. In der zweiten Hälfte der 80er Jahre näherten sich Argentinien und Brasilien in Sicherheitsfragen stark an - nachdem sie seit Beginn des letzten Jahrhunderts starke Rivalen um die regionale Vorherrschaft in Südamerika gewesen waren und sich gegenseitig als Bedrohung empfunden hatten. 1986 vereinbarten Brasilien und Argentinien erstmals ein gemeinsames "Integrations- und Kooperationsprogramm". Dieses Programm wurde bereits damals als eine Vorstufe für einen gemeinsamen Markt in dieser Region konzipiert und gab schließlich die entscheidenden Impulse für die Gründung des Mercosur.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.