AHA-BUCH

Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Musikalische Parameter durch Bewegung erfahren - hoch und tief

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

12,99 €*

ISBN-13:
9783638359832
Einband:
Ebook
Seiten:
11
Autor:
Jessica Freis
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: keine, Technische Universität Dortmund (Sonderschule für geistig behinderte Menschen), Veranstaltung: Förderschule für Praktisch Bildbare, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Begründung des ThemasDurch die ...
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: keine, Technische Universität Dortmund (Sonderschule für geistig behinderte Menschen), Veranstaltung: Förderschule für Praktisch Bildbare, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Begründung des Themas
"Durch die Konzentration auf einzelne musikalische Elemente (Parameter) wie Tempo, Klangdauer, Klangstärke, Klanghöhe, Klangfarbe und Merkmale wie Instrumentierung, Form/ Aufbau, Motiv/ Thema, Rhythmus und Dynamik kann Musik nicht nur verstehbarer und damit erlebbarer gemacht werden; es wird zugleich die auditive Wahrnehmung sensibilisiert und gefördert. Angesichts der heutigen akustischen Reizüberflutung wird damit ein grundlegendes (sonder-) pädagogisches und therapeutisches Ziel angesprochen" (Tischler, 22). In dieser Unterrichtseinheit beschränke ich mich auf die drei fundamentalen Kontraste schnell - langsam (Tempo), laut - leise (Dynamik) und hoch - tief (Tonhöhe). "Grunderfahrungen, die im Wechselspiel von "Musik und Bewegung" erlebt werden können, entsprechen vor allem den allseits bekannten Gegensätzen laut - leise, schnell - langsam, hoch - tief und weiteren Ausdrucksqualitäten, die nicht so häufig elementarisiert werden, wie spitz und rund, weich und hart oder ganz allgemein viel und wenig" (Jungmaier in Widmer, 129).

"Die Fähigkeit und das Bedürfnis, sich spielerisch und tänzerisch zu bewegen, zu singen und Klänge zu erfinden, gehören zu unseren ursprünglichen, zentralen kreativen Potenzen, die in jedem Menschen angelegt sind" (Widmer, 138). Auch geistig und motorisch eingeschränkten Kindern ist Bewegungen als Zugang zu musikalischen Elementen möglich. Bewegung stellt laut Krebber-Münch die "unmittelbarste und lustvollste Umsetzung von Musik" dar (125). Das körperliche Erleben von Musik steht in enger Verbindung zur Körperwahrnehmung und den körperlichen sowie instrumentalen Ausdrucksmöglichkeiten. Die Schüler können ihre motorischen Kompetenzen auf verschiedenen Niveaus einbringen und gemeinsam am gleichen Gegenstand lernen.