AHA-BUCH

Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Neukonzeption einer Erstesemestereinführung - was ideal wäre, wenn man bei Null anfinge

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

14,99 €*

ISBN-13:
9783638257503
Einband:
Ebook
Seiten:
36
Autor:
Stefan Kluss
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik, Note: 2,0, Fachhochschule Aachen (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Modul Tutorenqualifikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Nahezu jede Hochschule beschäftigt sich heute mit der Thematik der Erstsemestereinführung.Wie sich in Gesprächen ...
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik, Note: 2,0, Fachhochschule Aachen (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Modul Tutorenqualifikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Nahezu jede Hochschule beschäftigt sich heute mit der Thematik der Erstsemestereinführung.Wie sich in Gesprächen mit Studierenden anderer Hochschulen zeigt, scheint
die Ausgestaltung der Erstsemesterarbeit an den einzelnen Hochschulen allerdings sehr
unterschiedlich auszufallen.
Mit der vorliegenden Arbeit wollen wir einen Leitfaden für die Neukonzeption einer
"idealen Erstsemestereinführung" bereitstellen, in dem wir die konkreten Möglichkeiten der
Gestaltung der Erstsemesterarbeit darstellen und exemplarisch auf die Vorteile einer
erfolgreichen Erstsemestereinführung für alle Beteiligten eingehen. Alle erarbeiteten
Vorschläge sind nicht auf eine bestimmte Hochschule bezogen, sondern allgemein anwendbar.
Im ersten Teil der Arbeit wollen wir den Kontext der Erstsemesterarbeit beleuchten, sowie
ihren Umfang bestimmen. Danach wollen wir eine Möglichkeit der Organisation der Erstsemesterarbeit
innerhalb der Hochschulstruktur darstellen. Im dritten Kapitel gehen wir dann
auf die Elemente einer idealen Erstsemesterführung ein, bevor wir diese Elemente im Zuge
einer Neukonzeption zu einer idealen Erstsemestereinführung kombinieren. Nachdem noch
einige weitere Aspekte der Erstsemesterarbeit diskutiert worden sind, gibt Kapitel 6 anhand
von Tagebuchauszügen einen Einblick in die praktische Ausgestaltung der
Erstsemestereinführung. Wichtigste Adressaten der Erstsemesterarbeit sind die Erstsemesterstudierenden: sie sind
Basis und Ziel zugleich und sollen am meisten von der Erstsemesterarbeit profitieren. Die
Erstsemesterarbeit soll den neuen Studierenden Orientierungshilfe am Studienbeginn bieten
und sie darüber hinaus in das soziale System "Hochschule" einführen. Neben diesem
primären Ziel ist es eine wesentliche Aufgabe der Erstsemesterarbeit, den Aufbau von
Kontakten zwischen den Studienanfängern zu fördern und sie zu selbständigen und aktiven
Studierenden werden zu lassen. Zusätzlich zur neuen Umgebung der Hochschule markiert
der Studienbeginn für die meisten Studierenden den Anfang eines neuen Lebensabschnitts in
einem neuen Umfeld. Die Erstsemesterarbeit soll hier sowohl bei der Eingewöhnung helfen,
als auch Informationen über das System Hochschule vermitteln, da ein Studium die Kenntnis
gewisser (Lern- und Arbeits-)Techniken, sowie Fachwissen zu Bereichen wie Studien- und
Prüfungsordnungen und Selbstverwaltung der Studierenden erfordert. [...]