AHA-BUCH

Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Türken - Vorurteile und Wirklichkeit

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

12,99 €*

ISBN-13:
9783638226400
Einband:
Ebook
Seiten:
17
Autor:
Jana Szabo
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, Note: gut, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Soziologie), Veranstaltung: Hauptseminar: 'Ausländer und ethnische Minderheiten', Sprache: Deutsch, Abstract: In der Bundesrepublik Deutschland leben zur Zeit ca. 7 MillionenMenschen ...
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, Note: gut, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Soziologie), Veranstaltung: Hauptseminar: 'Ausländer und ethnische Minderheiten', Sprache: Deutsch, Abstract: In der Bundesrepublik Deutschland leben zur Zeit ca. 7 ¿ MillionenMenschen ausländischer Staatsangehörigkeit, das sind etwa 9 Prozent der
gesamten Bevölkerung. Den weitaus größten Anteil darunter bilden die ca.
zwei Millionen Türken in Deutschland. Durch die hohe Präsenz der Türken und
ihr Erscheinungsbild, dass uns mitunter sehr fremd erscheint, z. B.
kopftuchtragende Frauen, eine andere Sprache, die nicht zum
indogermanischen Stamm gehört, bilden sich schnell Vorurteile.
Im folgenden will ich einige Vorurteile gegenüber der türkischen Bevölkerung
aufzeigen und aufklären, ob diese Vorurteile zutreffen oder nicht. Dabei
beziehe ich mich vor allem auf folgende Autoren und ihre Arbeiten zum
vorliegenden Thema:
- Ayse S. Calar: Constraining metaphors and the transnationalisation
of spaces in Berlin
- Dr. Yolanda Broyles-González: Türkische Frauen in der
Bundesrepublik Deutschland: Die Macht der Repräsentation
- Dr. Yasemin Karakasoglu: Geschlechtsidentitäten (gender) unter
türkischen Migranten und Migrantinnen in der Bundesrepublik.
- Levent Soysal: Beyond the "Second Generation" - Rethinking the
Place of Migrant Youth Culture in Berlin