AHA-BUCH

Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Inwieweit beeinflusst die soziale Herkunft von Jugendlichen das angestrebte soziale Milieu? Eine Milieustudie.

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

16,99 €*

ISBN-13:
9783638212038
Einband:
Ebook
Seiten:
47
Autor:
Thomas Buchholz
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 2,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Multivariate Datenanalyse von Berufsverläufen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob die angestrebteLebensweise eines ...
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 2,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Multivariate Datenanalyse von Berufsverläufen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob die angestrebteLebensweise eines Jugendlichen von seiner sozialen Herkunft abhängig ist. Diese
bevorzugte Lebensweise wird durch das Milieu ausgedrückt, dem die Person nach
seiner beruflichen und privaten Entwicklung angehörig sein möchte. Die zu Grunde
liegenden Daten stammen aus einem Forschungsprojekt, das im Jahre 2002
durchgeführt wurde und bei dem Jugendliche aus drei Schulen in Thüringen befragt
wurden (Vgl. 3.1).
Die Autoren vertreten die Hypothese, dass es einen Zusammenhang zwischen
dem sozialen Milieu, das ein Heranwachsender für sein weiteres Leben anstrebt und
seiner sozialen Herkunft gibt. Um die soziale Herkunft zu untersuchen, muss man sich
das soziale Milieu der Eltern, das die Umgebung des Jugendlichen darstellt, erforschen,
da hier entscheidende Voraussetzungen für sein weiteres Leben geschaffen werden. In
dieser Untersuchung wird weiterhin behauptet, dass ein Jugendlicher aus einem relativ
niedrigen sozialen Milieu im Laufe seines Lebens ein höheres anstreben wird. Ein
Jugendlicher aus einem sozial hoch angesehnem Umfeld dagegen ist bestrebt dieses
beizubehalten. Dementsprechend wird die zu erwartende Mobilitätsrate im ersten Falle
hoch ausfallen und im zweiten gegen null tendieren. Im Laufe der Arbeit wird sich
zeigen, ob diese Vermutungen den tatsächlichen empirischen Sachverhalten
entsprechen.
Zunächst gilt es in der vorliegenden Hausarbeit zu klären, was überhaupt unter
dem Begriff des sozialen Milieus zu verstehen ist. In diesem Zusammenhang werden
die Autoren vier Milieutypen unterschieden, zu denen die befragten Jugendlichen
zugeordnet werden.
Anschließend werden die verwendeten Methoden vorgestellt. In diesem
Zusammenhang werden die abhängige und unabhängige Variablen, sowie der Prozess
der Operationalisierung, genauer zu beschreiben sein. Außerdem wird die Methode zur
Auswertung der Daten erläutert. Hier gehen wir auf die Verwendung des
Statistikprogramms SPSS bei unserer Arbeit näher ein und erläutern die Verwendung
von verschiedenen Assoziationsmaßen zur Bestimmung der Beziehung zwischen
Variablen. Der letzte Teil stellt die eigentliche Auswertung und die gewonnen Erkenntnisse
aus den erhobenen Daten dar. Des Weiteren findet der Leser im Anhang den von uns
aufgestellten Fragebogen, den Codeplan und einen Auszug aus Datenmatrix mit allen
Daten, die der Auswertung zu Grunde liegen.
[...]