AHA-BUCH

Die Legitimation der strafbewehrten Verschreibungspflicht bei Arzneimitteln

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

49,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783631749449
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
12.07.2018
Seiten:
206
Autor:
Katja Bolender
Gewicht:
279 g
Format:
208x151x15 mm
Serie:
6017, Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Einführung und Gang der Untersuchung - Strafe und ihr Anknüpfungspunkt - Gesetzliche Grundlagen im Human- und Tierarzneimittelrecht - Die Verschreibungspflicht - Die Straftatbestände der

95 und 96 AMG - Die Differenzierung der Strafbarkeit bei der Abgabe von Human- und Tierarzneimitteln ohne die erforderliche Verschreibung - Anregungen zur Reform - Fazit und Ausblick
Die Legitimationsprobleme des Verbots der Arzneimittelabgabe entgegen der Verschreibungspflicht stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Ebenfalls erfasst die Autorin die sanktionenrechtlichen Probleme der Strafbewehrung. Sie arbeitet Fälle heraus, die zwar formal unter das strafbewehrte Verbot fallen, in denen aber das für die materielle Legitimation nötige Gefährdungspotential fehlt. Umgekehrt ermittelt sie Konstellationen, in denen zwar ein nicht unerhebliches Gefährdungspotential besteht, die aber nach dem derzeitigen Gesetzeswortlaut nicht unter das strafbewehrte Verbot fallen. Die differenzierten Beurteilungen bieten eine angemessene Grundlage für die sodann vorgeschlagenen Strafnormen, die einer sachgerechten Erfassung von Verhaltensunrecht gerecht werden können.