AHA-BUCH

Die außervertragliche Haftung der Europäischen Gemeinschaften für rechtmäßiges Verhalten ihrer Organe

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

54,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783631489352
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.06.1995
Seiten:
167
Autor:
Stefan Andreas Haack
Gewicht:
284 g
Format:
325x151x13 mm
Serie:
1780, Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Einführung: Problemstellung, Meinungsstand, eigener Ansatz - Methodischer Ansatz und Rechtsvergleichung - Konformitätsprüfung: strukturelle und funktionelle Besonderheiten - Tatbestand der Rechtmäßigkeitshaftung von EG und EAG - Zusammenfassung.
Bislang ungeklärt ist die Frage, ob die außervertragliche Haftung der Europäischen Gemeinschaften auch bei rechtmäßigem Verhalten eingreift. Artt. 215 Abs. 2 EGV, 188 Abs. 2 EAGV verweisen dazu auf die den Rechtsordnungen der Mitgliedstaaten gemeinsamen allgemeinen Rechtsgrundsätze. Eine Antwort findet sich bei wertender Rechtsvergleichung: Das nationale Staatshaftungsrecht ist darauf zu untersuchen, ob es eine Grundnorm enthält, die den besonderen Anforderungen der Gemeinschaften entspricht. Dabei stößt der Autor auf das Lastengleichheitsprinzip, wonach der Staat rechtmäßige Sonderbelastungen der Bürger auszugleichen hat. Der Grundsatz hält einer Prüfung auf Gemeinschaftskonformität stand. Auf seiner Grundlage wird ein Tatbestand der gemeinschaftlichen Rechtmäßigkeitshaftung entwickelt.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.