AHA-BUCH

Die geschichtliche Entwicklung des Rücktritts vom Versuch bis zum Inkrafttreten des neuen StGB-AT 1975

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

42,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783631487242
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.06.1995
Seiten:
133
Autor:
Michael Peter Müller
Gewicht:
189 g
Format:
211x151x11 mm
Serie:
1747, Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Grundsätzliche Straflosigkeit des Versuchs bis ins Hochmittelalter - Die Versuchsverbrechen - Die Entwicklung des Versuchsbegriffs und Rücktritts im Hoch- und Spätmittelalter - Der Rücktritt in den strafrechtlichen Reichsreformen und Partikularrechten bis zum RStGB - Der Rücktritt in der Dogmatik und den legislativen Reformbestrebungen bis zum neuen StGB-AT 1975.
Zielsetzung der Arbeit ist, die Entwicklung des Rücktrittsrechts in der Dogmatik und Gesetzgebung chronologisch darzustellen. Dabei zeigt sich, daß die Geschichte des Rücktritts vom Versuch erst im Mittelalter mit dem Entstehen eines allgemeinen Versuchsbegriffs beginnt. Von da an sind die jeweiligen gesetzlichen Regelungen in den verschiedenen Kodifikationen die Triebfeder für die Weiterentwicklung. Dabei tauchen bestimmte Streitfragen epochenübergreifend immer wieder auf, z.B. die Rechtfertigung des Instituts des Rücktritts und seine Rechtsnatur.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.