Kaiserliche Baupolitik in Nordafrika

Studien zu den Bauinschriften der diokletianischen Zeit und ihrer räumlichen Verteilung in den römischen Provinzen Nordafrikas
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

72,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783631407042
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.11.1989
Seiten:
437
Autor:
Gerhard Waldherr
Gewicht:
569 g
Format:
211x149x26 mm
Serie:
398, Europäische Hochschulschriften (Reihe 03): Geschichte und ihre Hilfswissenschaften / History and Allied Studies / Histoire
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Aus dem Inhalt: U.a. Baufinanzierung-Bauinitiative - Räumliche Verteilung der Baumaßnahmen an militärischen Anlagen - Räumliche Verteilung der Baumaßnahmen an nichtmilitärischen Anlagen - Baupolitik als Propaganda für die Restitutores Orbis.
Die augenfällige Intensivierung der Bautätigkeit im römischen Nordafrika während der Herrschaft Diokletians (284-305 n. Chr.) ist als Zeichen des Wiedereinsetzens einer ökonomischen Blüte keineswegs erschöpfend gedeutet. Vielmehr müssen die Baumaßnahmen darüber hinaus auch als Zeichen der Romanitas gedeutet werden. Die der Bautätigkeit innewohnende Propaganda sowie deren bewußte Steuerung durch eine keineswegs regellose und zufällige, sondern wohlüberlegte, zeitliche und räumliche Verteilung der Aktivitäten erlauben es, von einer kaiserlichen "Bau-Politik" zu sprechen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.