AHA-BUCH

Öffentlicher Nahverkehr in Bayern

Darstellung der rechtlichen Instrumente und finanzieller Aspekte unter Berücksichtigung ausgewählter regionalpolitischer Gesichtspunkte
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

68,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783631361672
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
21.02.2000
Seiten:
230
Autor:
Elisabeth M. Gabler
Gewicht:
358 g
Format:
211x149x18 mm
Serie:
2841, Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Öffentlicher Nahverkehr: Das EU-Recht und das Verfassungsrecht. Ausgestaltung des ÖPNV im Bundesrecht und im Landesrecht. Rechtsschutz der Betroffenen (Landkreise, Kommunen, ÖPNV-Betreiber und Bürger) - Finanzielle Aspekte des ÖPNV: Finanzierbarkeit und Beihilfeverbot des EGV.
Die europäischen Vorgaben für den Eisenbahnverkehr wirken sich auf den öffentlichen Personennahverkehr aus. Die Verpflichtungen des öffentlichen Dienstes haben mit der grundgesetzlichen Gewährleistung des Bundes für den Schienenpersonennahverkehr nichts zu tun. Die Reichweite der Gewährleistung wird unterschiedlich interpretiert; die Feuerprobe dieser Änderung des Grundgesetzes steht noch bevor. In der Arbeit werden Probleme der ausschließlichen und der konkurrierenden Gesetzgebung diskutiert. Die Begriffe ausreichende Verkehrsbedienung, gemeinwirtschaftliche und eigenwirtschaftliche Verkehre, geringste Kosten für die Allgemeinheit, Nahverkehrsplan, ÖPNV-Investitionsplan sowie Schienennahverkehrsplan werden erläutert und am übergeordneten Recht geprüft. Der Rechtsschutz der Betroffenen wird dargestellt. Das Konnexitätsprinzip und das europäische Beihilfenrecht sind Eckpunkte der Finanzierung.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.