AHA-BUCH

Professionalisierung kaufmännischer Berufsbildung

Beiträge zur Öffnung der Wirtschaftspädagogik für die Anforderungen des 21. Jahrhunderts. Festschrift zum 60. Geburtstag von Frank Achtenhagen
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

48,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783631347638
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
04.01.2000
Seiten:
468
Autor:
Tade Tramm
Gewicht:
624 g
Format:
208x148x32 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Tade Tramm, Fritz Klauser, Ernst G. John & Detlef Sembill: Professionalisierung kaufmännischer Berufsbildung - Probleme, Desiderate, Perspektiven - Hans Werner Heymann: Zur Aktualität der Bildungsperspektive für die Berufs- und Wirtschaftspädagogik - Lothar Reetz: Zum Zusammenhang von Schlüsselqualifikationen - Kompetenzen - Bildung - Jörg Biethan & Matthias Schumann: Arbeiten und Lernen in der Informationsgesellschaft - Implikationen für die berufliche Bildung - Jürgen Bloech: Entwicklungslinien der Betriebswirtschaftslehre als Rahmenbedingung zukünftiger Handelslehrerausbildung - Adolf Kell: Berufsbildung zwischen privaten Interessen und gesellschaftlicher Verantwortung - Günter Kutscha: Entwicklungstendenzen des Deutschen Berufsbildungssystems - Martin Baethge: Strukturwandel in der Berufsbildung und korporatistisches Handlungsmodell: ein Deutungsversuch für die aktuelle Krise des dualen Ausbildungssystems - Detlef Sembill: Selbstorganisation als Modellierungs-, Gestaltungs- und Erforschungsidee beruflichen Lernens - Jürgen van Buer & Dagmar Schneider: Kommunikative Kompetenz als Zieldimension der beruflichen Bildung - Klaus Beck: Zur Grundlegung und Vermittlung einer Berufsethik für Kaufleute - Heinz Mandl, Robin Stark, Hans Gruber & Alexander Renkl: Instruktionale Maßnahmen zur Förderung des Wissenserwerbs in der kaufmännischen Erstausbildung - Tade Tramm & Karin Rebmann: Veränderungen im Tätigkeitsprofil von Handelslehrern unter dem Signum handlungsorientierter Curricula - Bärbel Fürstenau, Ulrich Getsch, Martina Noß & Jens Siemon: Entwicklung und Evaluation komplexer Lehr-Lern-Arrangements als zentrales Forschungsfeld der Göttinger Wirtschaftspädagogik - Jürgen Zabeck: Zur Entwicklung der Professionalisierung und Professionalität des Handelslehrers - Helmut Heid: Der Wirtschaftspädagoge im Spannungsfeld ökonomischer und pädagogischer Rationalität - Rolf Dubs: Praxisbezug und Wissenschaftsorientierung - Widerspruch oder produktives Spannungsverhältnis in der Handelslehrerausbildung? - Wilfried Schneider: Der fachwissenschaftliche Bezug als zentrales Professionalitätsmerkmal des Handelslehrers? - Ralf Witt: Fachwissen, didaktisches Wissen und Meta-Wissen als Aspekte pädagogischer Professionalität - Peter Faßheber: Bestimmungsstücke wirtschaftspädagogischer Professionalität aus sozialpsychologischer Sicht - Volker Krumm: Machtmißbrauch von Lehrern - Schulerfahrungen von Studenten der Wirtschaftspädagogik - Fritz Klauser: Zur Entwicklung der Professionalität von Wirtschaftslehrerinnen und Wirtschaftslehrern im fortschreitenden Transformationsprozeß der neuen Bundesländer - Ernst G. John, Peter Preiß & Susanne Weber: Perspektiven einer zukunftsgerichteten Handelslehrerausbildung - Zur Entwicklung der Lehre am Seminar für Wirtschaftspädagogik der Georg-August-Universität - Horst Knaut & Manfred Weichhold: Frank Achtenhagens Beitrag zur Professionalisierung des Diplom-Handelslehrers.
Die kaufmännische Berufsbildung befindet sich an der Schwelle zum 21. Jahrhundert in einem tiefgreifenden Veränderungsprozeß - und mit ihr die Anforderungen, die an didaktische Experten der kaufmännischen Berufsbildung gestellt werden. Die Tätigkeit des Wirtschaftspädagogen - gleich, ob an berufsbildenden Schulen, in Betrieben oder bei anderen Bildungsträgern - wird zunehmend anspruchsvoller. Sie wird praxisorientierter und zugleich theoretisch gehaltvoller, vielfältiger in Inhalten und Methoden des Lehrens, sie wird lernorientierter und öffnet sich für neue Lernorte und Medien. Die Beiträge dieses Bandes geben aus interdisziplinärer Perspektive einen Überblick über die Veränderungen der Rahmenbedingungen von Berufsbildung und zeigen auf, in welcher Weise das Berufsbildungssystem bislang im curricularen und didaktischen Bereich auf diese Herausforderungen reagiert hat. Vor diesem Hintergrund werden schließlich Bestimmungsstücke und Dimensionen wirtschaftspädagogischer Professionalität unter der Leitfrage diskutiert, welches die Kernelemente eines zukunftsgerichteten wirtschaftspädagogischen Qualifikationsprofils und eines entsprechenden Qualifizierungskonzeptes sind.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.