AHA-BUCH

Der in die Natur versenkte Geist

Hegels Beurteilung der chinesischen Welt im Zusammenhang mit seiner Reflexion auf die Einheit von Geist und Natur
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

54,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783631309414
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.09.1996
Seiten:
176
Autor:
Donghie Rhie
Gewicht:
238 g
Format:
208x149x13 mm
Serie:
515, Europäische Hochschulschriften (Reihe 20): Philosophie / Philosophy
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Teil I: Der geschichtliche Hintergrund der China-Rezeption bis Hegel - Die Motive Hegels bei seiner Beschäftigung mit China - China-Rezeption unter dem Gesichtspunkt der «Einheit von Mensch und Natur» in Europa - Hegels Bestimmung der chinesischen Welt unter dem Gesichtspunkt der «Natürlichkeit des Geistes» - Teil II: Die Bedeutung der Natur und Freiheit - Hegels Naturbetrachtung im Lichte der Idee - Die Bedeutung der Freiheit bei Hegel und Hegels kritisches Urteil über China - Teil III: Natur und Freiheit in China und bei Hegel - Die Naturanschauung in China im Vergleich mit der Hegelschen Naturbestimmung - Kritische Bemerkungen zu Hegels Auffassung von der orientalischen Welt im Hinblick auf seine Kritik an der zeitgenössischen «Chinoiserie».
Wie vieles in der westlichen Kultur, das sich auf den fernen Osten bezieht, ist auch das geschichtsphilosophische Urteil, das Hegel über China gefällt hat, für Asiaten eine Zumutung. Die Studie untersucht, wie Hegel zu seiner kritischen Beurteilung der chinesischen Welt gekommen ist. Anders als die Vertreter der Aufklärung beurteilt Hegel die in China gegebene Einheit von Mensch und Natur kritisch. Während Hegel eine von der Vernunft dominierte Einheit anstrebt, sieht er in China eine nur primitive, weil natürliche Einheit gegeben. Statt eines freien Geistes glaubt er in China nur den «in die Natur versenkten Geist» zu finden. Diese Studie arbeitet den sozial- und ideengeschichtlichen Kontext heraus, in dem Hegels Deutung der chinesischen Welt entstanden ist. Damit wird ein wichtiger Aspekt der Hegelschen Philosophie herausgearbeitet und zugleich gefragt, ob Hegels europäische Perspektive der außereuropäischen Realität gerecht geworden ist und ob sie für die Fragestellungen unserer Gegenwart fruchtbar ist.