AHA-BUCH

Forschung an Minderjährigen
-0 %

Forschung an Minderjährigen

Verfassungsrechtliche Grenzen
 Book
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 84,99 €

Jetzt 84,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783540207245
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
13.04.2004
Seiten:
240
Autor:
Nadja Michael
Gewicht:
369 g
Format:
235x155x13 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

1. Einleitung.- 1. Problemstellung.- 2. Gang der Untersuchung.- 2. Empirische Bestandsaufnahme.- 1. Grundtypen medizinischer Forschung am Menschen.- a) Ärztliche Heilbehandlung.- b) Heilversuch und wissenschaftlicher Versuch.- c) Versuchsmethoden.- 2. Minderjrährige als Forschungs- "Gegenstand".- a) Historischer Hintergrund.- b) Vorteile medizinischer Forschung.- 3. Rechtliche Rahmenbedingungen.- 1. Überblick.- 2. Erfordernis der Einwilligung in Forschungsversuche.- a) Einwilligung als "informed consent".- b) Informed consent bei Minderjährigkeit.- c) Konstrukt der mutma?lichen Einwilligung.- 3. Spezialgesetzliche Regelungen zur medizinischen Forschung.- a) Klinische Prrüfung nach dem Arzneimittelgesetz (AMG).- b) Klinische Prüfung nach dem Medizinproduktegesetz (MPG).- c) Schutzbestimmungen der Strahlenschutzverordnung (StrlSchYO).- 4. Au?ergesetzliche Regelwerke zur medizinischen Forschung.- a) Einleitung.- b) Ärztliches Standesrecht.- c) N#x00FC;rnberger Kodex.- d) Deklaration von Helsinki.- e) Deklaration von Ottawa.- f) Menschenrechts#x00FC;bereinkommen zur Biomedizin.- g) Die EU - Richtlinie "Good Clinical Practice".- h) Stellungnahme der Zentralen Ethikkommission.- 5. Zusammenfassung.- 4. Forschungsfreiheit und ihre Grenzen.- 1. Fragestellung.- 2. Mittelbare Drittwirkung der Grundrechte.- a) Grundrechte im Eltern-Kind-Verhältnis.- b) Grundrechte im Forscher-Kind und im Forscher-Eltern-Verhältnis.- c) Fallkonstellationen.- 3. Forschungsfreiheit - Art . 5 III GG.- a) Schutzbereich.- b) Schranke.- 4. Grundrechtskollision im Eltern-Kind- Verhältnis.- a) Einleitung.- b) Grundrechtsfähigkeit.- c) Grundrechtsmündigkeit als Schranke der Grundrechtsbetätigung.- d) Erziehungsrecht, Se1bstbestimmung und Menschenwürde des Kindes.- 5. Grundrechtskollision im Forscher-Kind-Verhältnis.- a) Einleitung.- b) Allgemeines Personlichkeitsrecht - Art. 2 I GG i.V.m. Art. 1 I GG.- c) Leben und körperliche Unversehrtheit - Art. 2 II S. 1 GG.- d) Menschenwürde - Art. 1 I S.2 GG.- 6. Grundrechtskollision im Forscher-Eltern-Verhältnis.- 7. Forschungsfreiheit und Anspruch Dritter auf Forschung.- a) Recht auf Forschung aus Art . 2 II S. 1 GG.- b) Recht auf Forschung aus Art . 1 IS. 2 GG.- 5. Übertragung der Ergebnisse auf den Einzelfall 133.- 1. Therapeutische Versuche am Nichteinwilligungsfahigen.- 2. Therapeutische Versuche am Einsichtsfahigen.- 3. Fremdnützige Versuche am Nichteinwilligungsfähigen.- 4. Frerndnützige Versuche am Einsichtsfähigen.- 5. Versuche mit Randomisation und Placebo-Einsatz.- 6. Ausschlie?lich fremdnützige Versuche.- 7. Pilotstudien.- 6. Fazit 169.- 1. Thesen.- 2. Zusammenfassung und Ausblick.- Literatur.
Forschung am Patienten ist in den Kliniken tägliche Praxis, auch an Minderjährigen, bei niedrigeren Heilungschancen. Forschende Ärzte stehen vor dem Dilemma, dass Minderjährige oft nicht in der Lage sind, selbstbestimmt in Versuche einzuwilligen. Zahlreiche Gesetze und Richtlinien bemühen sich um eine Lösung, insbesondere in der Beschränkung der Forschungsfreiheit. Ob und in welchem Umfang Beschränkungen gerechtfertigt sind, muss auf dem verfassungsrechtlichen Wege geklärt werden. Schranken der Forschungsfreiheit wie die Menschenwürde oder das Selbstbestimmungsrecht des Kindes müssen durch den Forschungsversuch zunächst berührt werden. Erst dann stellt sich die schwierige Frage einer interessengerechten Abgrenzung. Der Blick muss hierbei klar auf den Schutz des Minderjährigen gerichtet sein, als schwächstem Glied unserer Gesellschaft.