Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Unternehmen Universität

Wissenschaft und Wirtschaft im Dialog. 2. Forum Hochschulmarketing der Freien Universität Berlin
 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

36,99 €*

ISBN-13:
9783531911533
Einband:
Ebook
Seiten:
149
Autor:
Klaus Siebenhaar
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
1 - PDF Watermark
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
":Transaktionsbeziehungen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft gründen auf Dialog, wechselseitigem Verständnis und Kooperationsbereitschaft und -befähigung. Dieser für beide Seiten chancenreiche und gesamtgesellschaftlich relevante Lernprozess schließt neben Wissenstransfer Kontexte wie materielle Wertschöpfung, Ausbildungs- und Arbeitsmarktpolitik ein. Im Rahmen des Forum Hochschulmarketing der Freien Universität Berlin geben renommierte Vertreter aus den Bereichen der Wissenschaft, der Wissenschaftspolitik, der Hochschul- und Wirtschaftsverbände sowie privatwirtschaftlicher Stiftungen exemplarisch Auskunft über institutionalisierte wie projektbezogene Möglichkeiten und best-practise-Beispiele der Kooperation."
"Mit Beiträgen von Andreas Storm, Arend Oetker, Albert Berger, Klaus Siebenhaar, Stefan Hormut, Christian Schulze, Holm Keller, Felix C. Seyfarth, Marcus Beiner, Markus Baumanns, Henrik Enderlein, Peter-André Alt, Peter Gaehtgens, Hardy Rudolf Schmitz, René Gurka"
Wissenschaft und Wirtschaft rücken näher zusammen. Das gilt nicht nur für die bereits traditionell angewandten Forschungsbereiche der Natur-, Technik- und Wirtschaftswissenschaften, um Transaktionsbeziehungen der besonderen Art bemühen sich längst auch Geistes-, Kultur- und Medienwissenschaften. Der Bologna-Prozess, die beiden Exzellenzwettbewerbe und die großen wiss- schaftspolitischen Offensiven wie etwa das Jahr der Geisteswissenschaften haben die gesamtgesellschaftliche Relevanz universitärer Lehre und Forschung nachhaltig in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Zugleich vermochten aber auch die deutschen Hochschulen ihre gewachsene unternehmerische Kom- tenz in zentralen Managementfragen, in der Organisationsentwicklung und in Marketing unter Beweis zu stellen. Zu allen diesen Prozessen zwischen wettbewerbsorientierter Ökonomis- rung und identitätsbestimmten Autonomieanspruch hatte das vorliegend do- mentierte 2. Forum Hochschulmarketing der Freien Universität Berlin am 27. und 28. Juni 2007 hochkarätige Fachvertreter aus Wirtschaft, Politik, Univer- täten und Stiftungen zu Wort kommen lassen. Der mündliche Vortragsstil ist für die Drucklegung erhalten geblieben, auch geben die Texte den damals aktuellen Stand der Entwicklung und Diskussion wieder. Inzwischen können sechs weitere deutsche Universitäten den Exzellenzs- tus für sich in Anspruch nehmen, darunter die gastgebende Freie Universität Berlin. Das ist ebenso erfreulich wie der ungebrochen intensive Dialog z- schen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft im gemeinsamen Bemühen, die Herausforderungen der Zukunft am Standort Deutschland gemeinsam zu me- tern. Praktische Anregungen und nachahmenswerte Beispiele bietet der vorl- gende Band dazu in Hülle und Fülle.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.