Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Enkelgeneration im ambulanten Pflegesetting bei Demenz

Ergebnisse einer lebensweltorientierten Studie
 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

42,99 €*

ISBN-13:
9783531911397
Einband:
Ebook
Seiten:
412
Autor:
H. Elisabeth Philipp-Metzen
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
1 - PDF Watermark
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

"Die familiale Versorgung eines demenziell erkrankten Menschen ist eine Aufgabe mit hohem Anforderungspotenzial. Bislang wurden Forschungs- und Interventionsschwerpunkte hierzu auf die hauptverantwortlichen Familienmitglieder der älteren und mittleren Generation gelegt. H. Elisabeth Philipp-Metzen richtet das Augenmerk daher auf die dritte, die Enkelgeneration. Fallanalysen von fünfzehn heute erwachsenen Enkelkindern beschreiben sowohl die Unterstützungsressourcen als auch die Belastungsphänomene im Kontext von Sorgeleistungen für demenzkranke Großeltern. Die Befunde verdeutlichen einerseits die Potenziale familialer Solidarität, andererseits aber auch die Notwendigkeit von Interventionen zur Belastungsminderung, welche die Autorin auf der Basis von Leitlinien für generationengerechte häusliche Pflegearrangements herleitet. Dieses Buch ist ein Plädoyer für eine generationenfreundlichere Gestaltung von Angehörigenpflege bei einer Demenzerkrankung, denn ohne flankierende Maßnahmen ist der Einbezug von Enkelkindern gesellschaftskritisch zu hinterfragen."
"Ambulantes Pflegesetting bei Demenz - Familiale Generationen - Enkel demenziell erkrankter Großeltern im ambulanten familialen Pflegesetting: Nationale und internationale Studien - Problemanalyse, Forschungsfragen und -ziele - Theoretischer Rahmen der Untersuchung - Die Forschungsmethoden - Der Forschungsprozess - Die Interviewteilnehmenden und ihre Pflegesettings - Auswertung der Einzelfälle - Fallübergreifende Auswertung - Theoretische Diskussion der Ergebnisse - Ausgewählte Aspekte von Praxisimplikationen - Resümee und Ausblick"
Die häusliche Versorgung eines demenziell erkrankten Menschen durch Familienangehörige ist eine umfangreiche Aufgabe mit einem hohen Anf- derungspotenzial. Bislang sind die Forschungs- und Interventionsschwerpunkte bei diesen familialen Unterstützungssettings auf die hauptverantwortlichen Familienangehörigen, die sogenannten Hauptpflegepersonen, gelegt worden. Diese rekrutieren sich überwiegend aus der älteren und der mittleren Generation, d. h. aus den Partnern oder den Kindern und Schwiegerkindern der demenziell erkrankten Menschen. In der hier vorliegenden Arbeit wird das Augenmerk auf die dritte, die Enkelgeneration, gerichtet. Der Forschungsgegenstand dieser Studie sind die subjektiven Erfahrungen und Bilanzierungen von Enkeln demenzkranker Gr- eltern im Kontext familialer Pflege- und Hilfeleistungen in ihrer individuellen Lebenswelt. Lebenswelt bezieht sich dabei auf die familialen Alltagsgegeb- heiten, so wie sie im Erfahrungs- und Wissensvorrat der Enkel existieren und Teil ihrer täglichen Selbstverständlichkeiten sind. Gefragt sind die subjektiven Deutungen der Enkel bezogen auf die von ihnen erlebten Anforderungen und familialen Handlungsroutinen im Umgang mit der chronisch-progredienten Erkrankung eines Großelternteils. Welche Sinnzuschreibungen werden diesen Erfahrungen im Rahmen einer Bilanzierung erteilt und welche Relevanzsetzungen sind, z. B. in Hinblick auf widersprü- liche Erwartungshaltungen, vorgenommen worden? Beispielsweise kann davon ausgegangen werden, dass bei Überforderungssituationen in der Familie - wägungen zwischen den eigenen Interessen der Enkel und den vorliegenden Verpflichtungen stattfinden. Da es sich um Pflegesettings in der privaten Hä- lichkeit und im binnenfamilialen Raum handelt, schließt sich die Frage nach den erlebten Generationenbeziehungen in der Familie an. Wird deren Gestaltung durch dieses spezifische Hilfesetting tangiert oder transformiert? Dem hier skizzierten Fragenkomplex wurde im Rahmen einer qualitativen Studie na- gegangen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.