Coachingwissen

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

49,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783531179742
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
09.12.2010
Seiten:
443
Autor:
Bernd Birgmeier
Gewicht:
830 g
Format:
238x169x30 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Die Prominenz der Coaching-Szene zieht BilanzThis book is written by trainees in internal medicine who understand the need for rapid access to accurate and concise clinical information. It has a practical approach to clinical problem solving and is more comprehensive than many other books on the market.
Wer coacht, sollte wissen, was er tut! Ob jedoch alles, was sich heutzutage hinter der Erfolgsformel "Coaching" verbirgt, auf einer soliden Grundlage sicheren Wissens fußt, darf - besonders im Blick auf die nach wie vor weit verbreitete Scharlatanerie und die vielfache Ausbeutung des Begriffs - zurecht angezweifelt werden.

Dieses Buch stellt die Frage nach der aktuellen Wissensbasis und den theoretischen Grundlagen, auf der die Arbeit von Coachs basiert. Warum und wann ist Coaching erfolgreich? Mit welcher Begründung werden gewisse Methoden und Techniken eingesetzt? Welche Grundlagendisziplinen spielen im Coaching eine Rolle, auf welche Wissensbestände wird zurückgegriffen? Führende Coaching-Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nehmen Stellung zur theoretischen und wissenschaftlichen Grundlegung von Coaching.
Mit Beiträgen von Gerhardt Fatzer, Dieter Frey, Harald Geißler, Peter M. Gollwitzer, Siegfried Greif, Peter Heintel, Hansjörg Künzli, Julius Kuhl, Eric Lippmann, Christopher Rauen, Bernd Schmid, Christoph Schmidt-Lellek, Astrid Schreyögg, Gisela Steins, Serge Sulz, Jean-Paul Thommen u.v.a.
Der Band stellt die Frage nach der aktuellen Wissensbasis, der theoretischen Grundlage, auf der die Arbeit von Beraterinnen und Beratern basiert. Warum und wann ist Coaching erfolgreich? Mit welcher Begründung werden gewisse Methoden und Techniken eingesetzt? Welche Grundlagendisziplinen spielen im Coaching eine Rolle, auf welche Wissensbestände wird zurückgegriffen? Führende Coaching-Experten Deutschlands nehmen Stellung zur theoretischen und wissenschaftlichen Grundlegung von Coaching. Letztlich - und vor allem - geht es auch um die Absicht und Hoffnung, Coaching als eigenständige Beratungsform weiter zu entwickeln und einen Beitrag zur Professionalisierung (bzw. Professionsbildung) zu leisten.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.