Gruppentherapie mit Kindern

Kinderpsychodrama Band 1
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

37,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783531171647
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
27.04.2010
Seiten:
239
Autor:
Alfons Aichinger
Gewicht:
352 g
Format:
215x149x20 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Praxiserprobt und kindgerecht

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Anton Pelinka
Trotz der Bedeutung der Gruppe der Gleichaltrigen für die Entwicklung von Kindern ist die therapeutische Gruppenarbeit mit Kindern bisher viel zu wenig erforscht und verbreitet. Die Methoden und Erfahrungen der Gruppentherapie mit Erwachsenen lassen sich nicht einfach auf die therapeutische Arbeit mit Kindern übertragen.

Alfons Aichinger und Walter Holl haben in über 30jähriger Arbeit die Grundideen und Interventionsmöglichkeiten des Psychodramas speziell für die therapeutische Gruppenarbeit mit Kindern weiterentwickelt. Mit vielen Beispielen beschreiben sie die sinnvolle Zusammensetzung der Gruppe, das symbolische Spiel der Kinder, Realitätsbezug und die Leitungstechnik einer solchen Gruppe. Das Buch ist eine Einladung an KollegInnen aller therapeutischer Schulen, eigene Denk- und Handlungsansätze für die therapeutische Arbeit mit Kindern zu entwickeln.
Aus dem Inhalt:
- Einführung
- Die Vorbereitungsphase
- Setting
- Die Struktur einer Psychodramasitzung und die Therapietechniken
- Gesamtverlauf einer Gruppe
- Spezielle Interventionen bei einzelnen Kindern
- Gruppenprozessorientierte Interventionen
- Anforderungen an die TherapeutInnen
- Schlussbemerkung
Trotz der Bedeutung der Gruppe der Gleichaltrigen für die Entwicklung von Kindern ist die therapeutische Gruppenarbeit mit Kindern bisher viel zu wenig erforscht und verbreitet. Alfons Aichinger und Walter Holl haben in über 30jähriger Arbeit die Grundideen und Interventionsmöglichkeiten des Psychodramas speziell für die therapeutische Gruppenarbeit mit Kindern weiterentwickelt. Mit vielen Beispielen beschreiben sie die sinnvolle Zusammensetzung der Gruppe, das symbolische Spiel der Kinder, Realitätsbezug und die Leitungstechnik einer solchen Gruppe. Das Buch ist eine Einladung an KollegInnen aller therapeutischen Schulen, eigene Denk- und Handlungsansätze für die therapeutische Arbeit mit Kindern zu entwickeln.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.