Vergesellschaftung an Europas Binnengrenzen

Eine vergleichende Studie zu den Bedingungen sozialer Integration
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

44,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783531171081
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.01.2010
Seiten:
287
Autor:
Jochen Roose
Gewicht:
502 g
Format:
240x171x18 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Über die Möglichkeiten einer gesellschaftlichen Integration EuropasThis account of the fundamentals of Hamiltonian mechanics also covers related topics such as integral invariants and the Noether theorem. With just the elementary mathematical methods used for exposition, the book is suitable for novices as well as graduates.
Was begünstigt und was verhindert Vergesellschaftung? Diese Grundfrage der Soziologie wird für den Fall der Binnengrenzen in der Europäischen Union untersucht. Unter welchen Bedingungen kommt es bei den Menschen in Grenzregionen zu grenzübergreifenden Orientierungen und Handlungen? In einer detaillierten Studie wird für Kenntnisse der benachbarten Grenzregion, Einkäufe, Nutzung von Dienstleistungen, Arbeitsplätze, Freundschaften und Identifikation untersucht, was den Blick über die Grenze befördert oder behindert. Die Ergebnisse informieren über die Möglichkeiten einer gesellschaftlichen Integration Europas und über eine zentrale Frage der Soziologie: Was macht Vergesellschaftung möglich?
Aus dem Inhalt:
Theorie zu grenzübergreifender Vergesellschaftung - Bedingungen grenzüberschreitender Vergesellschaftung - Empirisches Vorgehen - Grenzübergreifende Wahrnehmung - Grenzübergreifende Interaktion - Grenzübergreifende Identifikation - Grenzübergreifende Vergesellschaftung an den Binnengrenzen der EU
Was begünstigt und was verhindert Vergesellschaftung? Diese Grundfrage der Soziologie wird für den Fall der Binnengrenzen in der Europäischen Union untersucht. Unter welchen Bedingungen kommt es bei den Menschen in Grenzregionen zu grenzübergreifenden Orientierungen und Handlungen? In einer detaillierten Studie wird für Kenntnisse der benachbarten Grenzregion, Einkäufe, Nutzung von Dienstleistungen, Arbeitsplätze, Freundschaften und Identifikation untersucht, was den Blick über die Grenze befördert oder behindert. Die Ergebnisse informieren über die Möglichkeiten einer gesellschaftlichen Integration Europas und über eine zentrale Frage der Soziologie: Was macht Vergesellschaftung möglich?

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.