AHA-BUCH

Populismus

Gefahr für die Demokratie oder nützliches Korrektiv?
 Book
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

32,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783531145372
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
16.01.2006
Seiten:
256
Autor:
Frank Decker
Gewicht:
339 g
Format:
215x149x20 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Ein neuer Typ rechtspopulistischer Parteien hat sich in den vergangenen 20 Jahren in den Parteiensystemen West- und mittlerweile auch Mittelosteuropas etabliert. Einige gelangten in die Regierung und konnten Einfluss auf die politische Agenda nehmen. In Folge dieser Entwicklung hat der Populismus auf die Mainstream-Parteien übergegriffen, die sich in Inhalt und Stil anpassten.

Welche Ursachen hat der populistische Protest und die Tendenz einer plebiszitären Transformation der politischen Systeme? Ist der Populismus eine Ideologie oder nur ein mit beliebigen Inhalten kombinierbarer politischer Stil? Wie haben die etablierten politischen Kräfte reagiert? Stellen die Populisten eine Gefahr für die Demokratie dar, oder sind sie ein legitimes und nützliches Frühwarnsystem? Diese Fragen werden in einer allgemein-theoretischen Perspektive und im Rahmen von ländervergleichenden Beiträgen untersucht.
Aus dem Inhalt:Begriffe und Erklärungsansätze - Länderstudien und vergleichende Perspektiven: Populistische Parteien an der Regierung - Rechtsextremismus in populistischer Gestalt - Rechtspopulistische Herausforderer in Konkordanzdemokratien - Rechtspopulismus in Schweden und Dänemark - Populismus auf schwierigem Terrain - Populistische Parteien und Bewegungen in Mittelosteuropa - Populismus als Regierungsstil in westeuropäischen Parteiendemokratien
Ein neuer Typ rechtspopulistischer Parteien hat sich in den vergangenen 20 Jahren in den Parteiensystemen West- und mittlerweile auch Mittelosteuropas etabliert. Einige gelangten in die Regierung und konnten Einfluss auf die politische Agenda nehmen. In Folge dieser Entwicklung hat der Populismus auf die Mainstream-Parteienübergegriffen, die sich in Inhalt und Stil anpassten.Welche Ursachen hat der populistische Protest und die Tendenz einer plebiszitären Transformation der politischen Systeme? Ist der Populismus eine Ideologie oder nur ein mit beliebigen Inhalten kombinierbarer politischer Stil? Wie haben die etablierten politischen Kräfte reagiert? Stellen diePopulisten eine Gefahr für die Demokratie dar, oder sind sie ein legitimes und nützliches Frühwarnsystem? Diese Fragen werden in einer allgemein-theoretischen Perspektive und im Rahmen von ländervergleichenden Beiträgen untersucht.