AHA-BUCH

Ausbildung und Beruf

Die Geburtsjahrgänge 1919-1961 auf dem Weg von der Schule in das Erwerbsleben
 Book
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

54,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783531132532
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
29.09.1999
Seiten:
360
Autor:
Dirk Konietzka
Gewicht:
544 g
Format:
235x155x19 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Von der Ausbildung zum Beruf: Ein Weg mit Hindernissen
Die Studie befaßt sich auf der Basis von Lebensverlaufsdaten des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung mit dem langfristigen Wandel der Übergänge zwischen Schule, Berufsausbildung und Beruf in der Bundesrepublik Deutschland. Anhand der Ausbildungs- und Berufserfahrungen verschiedener Geburtskohorten werden sowohl Strukturveränderungen als auch Kontinuitäten im Bereich der beruflichen Bildung über einen Zeitraum von mehr als vier Jahrzehnten aufgezeigt. Die einzelnen Kapitel untersuchen die Ausbildungswege und den Arbeitsmarktzugang von Männern und Frauen aus unterschiedlichen Perspektiven. Dabei werden u.a. die Zeitstrukturen des Übergangs in den Beruf, die Geschlechtsspezifik von Berufswünschen und die Frage des Wandels der Verberuflichung von Erwerbsmustern einer eingehenden Betrachtung unterzogen.
Die theoretisch und methodisch-empirisch innovative Studie untersucht anhand von Kohortenanalysen die institutionellen und strukturellen Rahmenbedingungen für Berufsausbildung und Berufseinstieg in der Bundesrepublik. Ausführlich wird auch die Krise des Dualen Systems behandelt.
Die Studie befaßt sich auf der Basis von Lebensverlaufsdaten des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung mit dem langfristigen Wandel der Übergänge zwischen Schule, Berufsausbildung und Beruf in der Bundesrepublik Deutschland. Anhand der Ausbildungs- und Berufserfahrungen verschiedener Geburtskohorten werden sowohl Strukturveränderungen als auch Kontinuitäten im Bereich der beruflichen Bildung über einen Zeitraum von mehr als vier Jahrzehnten aufgezeigt. Die einzelnen Kapitel untersuchen die Ausbildungswege und den Arbeitsmarktzugang von Männern und Frauen aus unterschiedlichen Perspektiven. Dabei werden u.a. die Zeitstrukturen des Übergangs in den Beruf, die Geschlechtsspezifik von Berufswünschen und die Frage des Wandels der Verberuflichung von Erwerbsmustern einer eingehenden Betrachtung unterzogen.