AHA-BUCH

Persönliche Schutzausrüstung - PSA

Sonderausgabe: Betriebliche Prävention - sicher ist sicher
 sonst. Bücher
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

14,90 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783503174959
Einband:
sonst. Bücher
Seiten:
48
Gewicht:
162 g
Format:
261x202x2 mm
Serie:
Ausg.2017/18, Trends & Innovationen
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die neue PSA-Verordnung (EU) 2016/425 löst die bisherigen Regelungen zu Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) schrittweise bis 2019 ab. Daneben bleibt es bei den Regelungen der PSA-Benutzungsrichtlinie 89/656/EWG, umgesetzt durch die PSA-Benutzungsverordnung, die Pflichten des Arbeitgebers festlegt.Das Sonderheft der Schwesterzeitschriften "Betriebliche Prävention" und "sicher ist sicher" stellt vor diesem Hintergrund neueste Entwicklungen bei PSA sowie deren Forschung mit Ausblick in die Zukunft - Stichwort "intelligente" und kombinierte PSA - vor. Akteure und Experten aus unterschiedlichen Bereichen wie Industrie, Handel, Anwendung, Entwicklung oder Prüfung bereiten das Thema kompakt redaktionell auf.
Sonderheft der Betriebliche Prävention und sicher ist sicher 2017/18 - A+A Messe und Kongress, Düsseldorf 2017
Die PSA-Verordnung (EU) 2016/425 löst die bisherigen Regelungen zum Inverkehrbringen Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) schrittweise bis 2019 ab. Nach bisheriger PSA-Richtlinie 89/686/EWG entwickelte und hergestellte Produkte können noch bis April 2019 in Verkehr gebracht werden. Persönliche Schutzausrüstungen ist insbesondere Ausrüstung, die entworfen und hergestellt wird, um von einer Person als Schutz gegen ein oder mehrere Risiken für ihre Gesundheit oder ihre Sicherheit getragen oder gehalten zu werden. Sie umfasst insbesondere Schutzkleidung (gegen chemische, biologische und physikalische Einwirkungen), Hand- und Armschutz, Schnitt- und Stechschutz, Atemschutz, Fuß- und Knieschutz, Augen- und Gesichtsschutz, Kopfschutz, Gehörschutz, Hautschutz, Absturzsicherungen, PSA zur Rettung sowie zum Schutz vor Ertrinken.

Mit dem Ziel, in der EU sichere PSA in Verkehr zu bringen, ist neuerdings auch die Verantwortung und Kontrolle im Handel gegeben: Nicht nur Hersteller, sondern auch Händler und Importeure müssen kontrollieren, ob die betreffende PSA geprüft ist und erforderliche Bescheinigungen und Hinweise bereitgestellt wurden. Der Handel muss auch das Vorhandensein einer CE Kennzeichnung prüfen und alle notwendigen Unterlagen wie Anleitungen und Anwendungsinformationen in verständlicher Sprache beifügen.

Schließlich ist auf die korrespondierende Verantwortung des Arbeitgebers gem. PSA-Benutzungsrichtlinie 89/656/EWG bzw. PSA-Benutzungsverordnung im Kontext des Arbeitsschutzgesetzes für Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten hinzuweisen (Gefährdungsbeurteilung, Zurverfügungstellung und Benutzung, Unterweisung).

Das Sonderheft der Schwesterzeitschriften "Betriebliche Prävention" und "sicher ist sicher" stellt neueste Entwicklungen bei PSA sowie deren Forschung mit Ausblick in die Zukunft - Stichwort "intelligente" und kombinierte PSA - vor. Akteure und Experten aus unterschiedlichen Bereichen wie Industrie, Handel, Anwendung, Entwicklung oder Prüfung bereiten das Thema kompakt redaktionell auf.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.