AHA-BUCH

Handbuch des finanzgerichtlichen Verfahrens

Vorläufiger Rechtsschutz - Klageerhebung - Prozess - Revision - Kosten
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

68,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783503165964
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
01.03.2016
Seiten:
403
Autor:
Hansjürgen Schwarz
Gewicht:
708 g
Format:
236x163x32 mm
Serie:
Berliner Handbücher
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die 8. Auflage des bewährten Standardwerks leitet Rechtsuchende und ihre Berater Schritt für Schritt durch das finanzgerichtliche Verfahren. Äußerst erfahrene Experten aus der finanzgerichtlichen Praxis erläutern, wie sich ein Kläger oder sein Prozessbevollmächtigter in jeder Verfahrensphase optimal verhält, welche Prozesshandlungen in der jeweiligen Sachlage vorzunehmen sind und wie sich typische "Verfahrensfallen" umschiffen lassen. Das Handbuch unterstützt dabei mit vielen Musterbeispielen: etwa bei der Klageschrift, dem Sachantrag, den Anträgen auf Prozesskostenhilfe oder auf Aussetzung der Vollziehung, bei der Revision oder der Beschwerde.
Die 8. Auflage des bewährten Standardwerks leitet Rechtsuchende und ihre Berater Schritt für Schritt durch das finanzgerichtliche Verfahren. Äußerst erfahrene Experten aus der finanzgerichtlichen Praxis erläutern, wie sich ein Kläger oder sein Prozessbevollmächtigter in jeder Verfahrensphase optimal verhält, welche Prozesshandlungen in der jeweiligen Sachlage vorzunehmen sind und wie sich typische "Verfahrensfallen" umschiffen lassen. Das Handbuch unterstützt dabei mit vielen Musterbeispielen: etwa bei der Klageschrift, dem Sachantrag, den Anträgen auf Prozesskostenhilfe oder auf Aussetzung der Vollziehung, bei der Revision oder der Beschwerde.
Kommt es bei steuerlichen Meinungsverschiedenheiten zum Rechtsstreit, sollten gerade verfahrensrechtliche Fallstricke nicht unterschätzt werden, um Klageerfolg und prozessuale Ziele nicht von Vornherein zu gefährden.
Die 8. Auflage des bewährten Standardwerks leitet Rechtsuchende und ihre Berater Schritt für Schritt durch das finanzgerichtliche Verfahren. Äußerst erfahrene Experten aus der finanzgerichtlichen Praxis erläutern,

- wie sich ein Kläger oder sein Prozessbevollmächtigter in jeder Verfahrensphase optimal verhält,
- welche Prozesshandlungen in der jeweiligen Sachlage vorzunehmen sind,
- welche typischen "Verfahrensfallen" es gibt und wie sie sich umschiffen lassen.

Als zuverlässiger Ratgeber und Begleiter unterstützt das Handbuch dabei mit vielen Musterbeispielen - etwa bei der Klageschrift, dem Sachantrag, den Anträgen auf Prozesskostenhilfe oder auf Aussetzung der Vollziehung, bei der Revision oder der Beschwerde.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.