AHA-BUCH

Täter oder Opfer?
-12 %

Täter oder Opfer?

Jugendgewalt - Ursachen und Prävention
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 19,90 €

Jetzt 17,51 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783497020379
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
174
Autor:
Klaus Wahl
Gewicht:
242 g
Format:
215xx mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

99
Ein Rentner wird in der U-Bahn von Jugendlichen fast totgeschlagen, eineTheatergruppe von Rechtsextremen krankenhausreif geprügelt und gedemütigt, ein Mann
wegen seiner Hautfarbe von einer Gang durch die Straßen getrieben und schwer
traumatisiert. Was geht in Jugendlichen vor, die sich so brutal verhalten? Warum
schließen sie sich gewalttätigen Gruppen wie Hooligans oder Skinheads an? Und: Nimmt
ihre Gewaltbereitschaft zu? Die Autoren lassen in ihrem Buch gewalttätige
Jugendliche selbst zu Wort kommen: Sie sprechen über ihre Familien und ihre Kindheit
und zeichnen nach, wie sie so aggressiv wurden. Ihre Berichte verdeutlichen, wie aus
Opfern Täter werden können; sie sollen die Gewalttaten aber keineswegs
rechtfertigen. Daher ergänzen die beiden Autoren die Täterbiografien durch moderne
wissenschaftliche Erklärungsansätze. So bekommen professionelle Helfer - vor allem
SozialpädagogInnen, ErzieherInnen und LehrerInnen - aktuelles Wissen darüber, wie
Aggression und Gewaltneigung in Menschen entstehen. Klaus Wahl und Katja Hees
stellen in einer leicht verständlichen Sprache Forschungsbefunde und
Praxiserfahrungen aus dem Deutschen Jugendinstitut vor und zeigen, wie man der
Gewalt gezielt gegensteuern und frühzeitig prosoziale Kompetenzen fördern kann. Sie
liefern eine Übersicht über Trainings und Programme zur Gewaltprävention, die in
Kindergärten, Schulen und in der Jugendhilfe eingesetzt werden können. Prof. Dr.
Klaus Wahl, Sozialwissenschaftler, leitet die wissenschaftliche Stabsabteilung des
Deutschen Jugendinstituts, forscht über aggressive Kinder und Jugendliche, lehrt an
der Universität München und ist derzeit Fellow am Hanse-Wissenschaftskolleg,
Delmenhorst. Katja Hees, Dipl.-Kulturwirtin, arbeitet als selbstständige
Journalistin in München. Sie war Stipendiatin der Evangelischen Journalistenschule,
Berlin.