Immobilienökonomie

Band IV: Volkswirtschaftliche Grundlagen
 Paperback
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

49,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783486582819
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
28.01.2008
Seiten:
680
Autor:
Karl-Werner Schulte
Gewicht:
1132 g
Format:
240x170x36 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Karl-Werner Schulte (Hrsg.)Immobilienökonomie
Band IV: Volkswirtschaftliche Grundlagen
2008. XIX, 656 S., Flexcover
ISBN 978-3-486-58281-9

Im Mittelpunkt des vierten Bands der Reihe "Immobilienökonomie" steht die Verknüpfung der beiden Disziplinen Volkswirtschaftslehre und Immobilienökonomie. Bis heute sind viele Fragestellungen an dieser Schnittstelle nur unzureichend beleuchtet worden. Diese Lücke wird nun durch das Werk, immobilienökonomie Band IV Volkswirtschaftliche Grundlagen, geschlossen, an dessen Entstehung eine Vielzahl namhafter Autoren aus Wissenschaft und Praxis beteiligt waren.

Das Buch widmet sich auf übersichtliche Weise in fünf Hauptkapiteln den wesentlichen immobilienökonomischen Fragestellungen aus einem volkswirtschaftlichen Blickwinkel. Nach einer grundlegenden Einführung in das Themengebiet erfolgt in Kapitel 2 des Buches eine ausführliche Betrachtung der volkswirtschaftlichen Bedeutung von Immobilien und der Immobilienwirtschaft. In den beiden sich daran anschließenden Kapiteln wird das immobilienwirtschaftliche Geschehen auf zweierlei Untersuchungsebenen der Volkswirtschaftslehre analysiert: aus makroökonomischer (Kapitel 3) und aus mikroökonomischer Sichtweise (Kapitel 4). Im Zentrum des 5. Kapitels stehen die Betrachtung der Einflussmöglichkeiten der öffentlichen Hand als rechtlicher und steuerlicher Rahmengeber und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Immobilienmärkte. Das Buch schließt mit Kapitel 6, welches sich dem immobilienwirtschaftlichen Verbandswesen in Deutschland annimmt.

Obwohl sich das Werk als Lehrbuch primär an Studierende und Immobilien-Professionals richtet, ist es auch für Wissenschaftler der Disziplinen Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre geeignet, die sich näher mit den Fragestellungen an der Schnittstelle von VWL und Immobilienökonomie befassen wollen.
Nicht-exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
1;Inhaltsübersicht;6
2;Vorwort des Herausgebers;8
3;Verzeichnis der Autoren;10
4;1 Volkswirtschaftslehre und Immobilienökonomie;22
4.1;1.1 Einführung;23
4.2;1.2 Immobilienökonomie als interdisziplinäre wissenschaftliche Disziplin;23
4.3;1.3 Grundlagen der Volkswirtschaftslehre;254.3.1;1.3.1 Gegenstand der Volkswirtschaftslehre;25
4.3.2;1.3.2 Mikroökonomie und Makroökonomie;26
4.3.3;1.3.3 Grundelemente des Marktmechanismus;27
4.4;1.4 Grundlagen der Immobilienökonomie ;33
4.4.1;1.4.1 Immobilienbegriff;33
4.4.2;1.4.2 Besonderheiten von Immobilien und Immobilienmärkten;35
4.4.3;1.4.3 Grundstruktur von Immobilienmärkten und ihre volkswirtschaftliche Einbettung;39
4.5;1.5 Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Immobilienwirtschaft ;41
4.5.1;1.5.1 Definitorische / inhaltliche Abgrenzung der Immobilienwirtschaft;41
4.5.2;1.5.2 Volumina und volkswirtschaftliche Bedeutung der Immobilienwirtschaft in Deutschland;42
4.5.3;1.5.3 Zukunftsperspektiven für die Immobilienwirtschaft;45
5;2 Volkswirtschaftliche Bedeutung der Immobilienmärkte;48
5.1;2.1 Immobilien als Vermögensgüter und Besonderheiten von Immobilieninvestitionen;50
5.1.1;2.1.1 Einführung;51
5.1.2;2.1.2 Ertrag und Risiko;51
5.1.3;2.1.3 Probleme der Ertrags- und Risikomessung von Immobilieninvestitionen;56
5.1.4;2.1.4 Zusammenfassung;61
5.2;2.2. Bauwirtschaft und Projektentwicklungsmarkt;64
5.2.1;2.2.1 Gesamtvolkswirtschaftliche Bedeutung der Bauwirtschaft;65
5.2.2;2.2.2 Thematische Abgrenzung der Bauwirtschaft und der Projektentwicklung;66
5.2.3;2.2.3 Abgrenzung von Bauleistungen und Projektentwicklung unter Berücksichtigung der Wertschöpfungskette;70
5.2.4;2.2.4 Marktstruktur und Strategien der Bauwirtschaft und des Projektentwicklungsmarktes;72
5.2.5;2.2.5 Zusammenfassung und Ausblick;84
5.3;2.3 Märkte für Immobilienanlagen und Immobiliennutzungen;88
5.3.1;2.3.1 Der Markt für Immobilienanlageprodukte im Überblick;89
5.3.2;2.3.2 Immobilienanlageprodukte als Finanzierungsformen;94
5.3.3;2.3.3 Zusammenhänge von Nutzung und Finanzierung;97
5.3.4;2.3.4 Zusammenfassung;107
5.4;2.4 Märkte für Immobilienfinanzierungen;110
5.4.1;2.4.1 Einführung;111
5.4.2;2.4.2 Bankenfinanzierung in Deutschland im Wandel der Zeit;111
5.4.3;2.4.3 Hinwendung der Immobilienfinanzierung zum Kapitalmarkt;120
5.4.4;2.4.4 Empirische Untersuchung zur Immobilienfinanzierung in Deutschlands;125
5.4.5;2.4.5 Zusammenfassung;127
5.5;2.5 Internationalisierung der Immobilienmärkte;132
5.5.1;2.5.1 Einführung;133
5.5.2;2.5.2 Definitorische Grundlagen;133
5.5.3;2.5.3 Motive und Effekte internationaler Investitionen;134
5.5.4;2.5.4 Aktuelle Marktvolumina und Analysetechniken;138
5.5.5;2.5.5 Räumliche Manifestation der Internationalisierung: Immobilieninvestitionen in Global Cities;143
5.5.6;2.5.6 Herausforderungen internationaler Investments;147
5.5.7;2.5.7 Fazit;147
6;3 Makroökonomik und Immobilienmärkte;152
6.1;3.1 Analyse und Prognose von Immobilienmärkten auf der Basis von Modellen;154
6.1.1;3.1.1 Einführendes Immobilienmarktmodell;156
6.1.2;3.1.1 Einführendes Immobilienmarktmodell;157
6.1.3;3.1.2 Ökonometrische Analyse von Immobilienmärkten;170
6.1.4;3.1.2 Ökonometrische Analyse von Immobilienmärkten;171
6.1.5;3.1.3 Immobilienzyklen;192
6.1.6;3.1.3 Immobilienzyklen;193
6.1.7;3.1.4 Real Estate Confidence Indicator;220
6.1.8;3.1.4 Real Estate Confidence Indicator;221
6.2;3.2 Immobilienmarktprozesse nach Immobilientypen;242
6.2.1;3.2.1 Büroimmobilienmärkte;242
6.2.2;3.2.2 Logistikimmobilienmärkte;242
6.2.3;3.2.3 Einzelhandelsimmobilienmärkte;242
6.2.4;3.2.4 Hotelimmobilienmärkte;242
6.2.5;3.2.5 Wohnimmobilienmärkte;242
6.2.6;3.2.1 Büroimmobilienmärkte;244
6.2.7;3.2.1 Büroimmobilienmärkte;245
6.2.8;3.2.2 Logistikimmobilienmärkte;260
6.2.9;3.2.2 Logistikimmobilienmärkte;261
6.2.10;3.2.3 Einzelhandelsimmobilienmärkte;274
6.2.11;3.2.3 Einzelhandelsimmobilienmärkte;275
6.2.12;3.2.4 Hotelimmobilienmärkte;29
Das Buch widmet sich auf übersichtliche Weise in fünf Hauptkapiteln den wesentlichen immobilienökonomischen Fragestellungen aus einem volkswirtschaftlichen Blickwinkel. Nach einer grundlegenden Einführung in das Themengebiet erfolgt in Kapitel 2 des Buches eine ausführliche Betrachtung der volkswirtschaftlichen Bedeutung von Immobilien und der Immobilienwirtschaft. In den beiden sich daran anschließenden Kapiteln und wird das immobilienwirtschaftliche Geschehen auf zweierlei Untersuchungsebenen der Volkswirtschaftslehre analysiert: aus makroökonomischer (Kapitel 3) und aus mikroökonomischer Sichtweise (Kapitel 4). Im Zentrum des 5. Kapitels stehen die Betrachtung der Einflussmöglichkeiten der öffentlichen Hand als rechtlicher und steuerlicher Rahmengeber und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Immobilienmärkte. Das Buch schließt mit Kapitel 6, welches sich dem immobilienwirtschaftlichen Verbandswesen in Deutschland annimmt.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.