Die Deutschen in der Moskauer Gesellschaft

Symbiose und Konflikte (1494-1941)
 Buch
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

44,80 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783486566383
Einband:
Buch
Seiten:
576
Autor:
Victor Dönninghaus
Gewicht:
1036 g
Format:
230x165x30 mm
Serie:
Bd.18, Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Seit der Gründung der "Deutschen Vorstadt" gegen Ende des 16. Jahrhunderts treffen in Moskau Vertreter der europäischen und russischen Kultur aufeinander. Die Deutschen stellten bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts nach den Russen die zweitgrößte ethnische Gruppe und spielten eine bedeutende Rolle im wirtschaftlichen und sozialen Leben der Stadt. Anhand von umfangreichem Quellenmaterial aus russischen Archiven führt der Autor den Leser von den engen und vielfältigen Kontakten der russischen und deutschen Bevölkerung bis zu den zwischen beiden Gruppen ausbrechenden Konflikten. Den Scheitelpunkt bilden die Pogrome gegen die Moskauer Deutschen im Mai des Jahres 1915.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.