AHA-BUCH

Handlungsbegriff und Erzählstrukturen im zeitgenössischen Musiktheater für ein junges Publikum

 Book
Sofort lieferbar | 1027 Stück | Lieferzeit:3-5 Tage I

74,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783476044952
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
08.09.2017
Seiten:
249
Autor:
Christiane Plank-Baldauf
Gewicht:
532 g
Format:
244x161x22 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

99
Vorwort.- I. Musiktheater für junges Publikum in Deutschland - Zwischen traditioneller Oper und postdramatischen Erzählformen.- 1. Vielfalt als Spiegel erwachsener Erwartungshaltungen.- 2. Musiktheater für junges Publikum - Systematisierung des Forschungsfeldes.- 3. Forschungsziel.- II. Der musikdramatische Handlungsbegriff im Musiktheater für junges Publikum.- 1. Elisabeth Naskes Die Omama im Apfelbaum - Spannungsdramaturgie versus Operndramaturgie.- 2. Die narrative Funktion der Musik in der Oper.- 3. Zur Problematik musikalischer Strukturbildung innerhalb der Oper für ein junges Publikum.- III. Musikdramaturgische Konzepte.- 1. Textvermittelte musikalische Erzählstruktur.- 2. Gesang versus Singen - Vom ästhetischen Ausdrucksmittel zum theatralen Vorgang.- 3. Musikmachen als ein theatraler Vorgang.- 4. Die Sinneswahrnehmung als Bestandteil der theatralen Handlung.- IV. Die musikdramatische Konzeption zeitgenössischen Musiktheaters für junges Publikum im historischen Kontext.- 1. Musiktheater für ein junges Publikum - eine diskontinuierliche Entwicklungsgeschichte.- 2. Szenische Spiele und Schulopern für eine jugendliche Zielgruppe.- 3. Die Aktivierung des bewussten Zuschauens und Wahrnehmens.- V. Der Akt des Erzählens im Musiktheater für junges Publikum.- Literaturverzeichnis.- Notenanhang.- Personenverzeichnis.
An einem breiten Spektrum unterschiedlichster Werke veranschaulicht das Buch die aktuelle Entwicklung des Kinder- und Jugendtheaters und untersucht die musikdramaturgischen Besonderheiten dieses Genres. Kinder- und Jugendmusiktheater hat sich in den letzten dreißig Jahren zu einem wichtigen Genre in der deutschsprachigen Theaterlandschaft herausgebildet. Die Bandbreite der entstandenen Kompositionen reicht dabei von der Gattung Oper, bis hin zu freien musiktheatralen Erzählformen, die dem instrumentalen und postdramatischen Musiktheater nahestehen. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Darstellung liegt dabei auf den intermedialen Erzählstrategien und der Performativität sinnlich erfahrbarer musikalisch-theatraler Handlung, durch die sich Kompositionen für ein junges Publikum auszeichnen.