AHA-BUCH

»Auf! stimmt ein freies Scherzlied an«. Weltliche Liedkultur im Hamburg der Aufklärung

 Book
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

129,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783476043542
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
06.06.2017
Seiten:
944
Autor:
Katharina Hottmann
Gewicht:
1561 g
Format:
244x172x56 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

99
Einleitung.- I. Lieder singen: Hamburg als Schauplatz der Liedkultur.- II. Lieder vertonen: Zum Repertoire der Liederbücher.- III. Lieder publizieren: Medien und Markt.- IV. Lieder besprechen: Diskursformationen.- V. Mit Liedern etwas sagen: Themen, Sprechweisen und Formen.- Anhang - Übersichtstabellen zu Lieddrucken.- Quellen und Literatur.- Verzeichnisse.
Aus kulturgeschichtlicher Perspektive beschreibt die Studie die Einbindung der (Lied-)Musik in den übergreifenden Prozess der Aufklärung, leuchtet ihre Wechselwirkung mit anderen Künsten aus und lässt die komplexe Einbindung musikkultureller Praxis in gesellschaftliche Strukturen sichtbar werden. - Im 18. Jahrhundert entfaltete sich in Hamburg eine der lebendigsten weltlichen Liedkulturen der Epoche, die ihren sozialen Platz in städtischen Geselligkeitskontexten fand. Die zwar schlichten, dennoch aber pointierenden Kompositionen vertieften die Botschaften der Liedlyrik mit ihren zentralen Themen Liebe, Wein und satirische Kritik. Im Selbstverständnis der Aufklärung dienten Lieder gleichermaßen zur Konstituierung von Geselligkeit wie zur Vermittlung von Lebenserfahrung und körperlich-seelischer Selbstregulation.