Sex und Lügen

Gespräche mit Frauen aus der islamischen Welt, Originaltitel:Sexe et Mensonge
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

12,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783442716814
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
10.09.2018
Seiten:
204
Autor:
Leïla Slimani
Gewicht:
290 g
Format:
214x133x25 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
. »Leïla Slimani gibt Frauen aus der islamischen Welt eine Stimme.« (Le Monde)
. Eine beeindruckende Sammlung zutiefst persönlicher Geschichten.
. Von der Autorin des Spiegel-Bestsellers »Dann schlaf auch du«.
. Auf der Longlist des renommierten Prix Renaudot.
. »Ergreifend und schmerzlich.« (Ben Jelloun in »Le Point«)
. »Diese Frauen haben, indem sie mir von sich erzählten, indem sie bewusst das Tabuthema Sexualität ansprachen, eins klargemacht: dass ihr Leben etwas zählt, dass sie etwas zählen. Sie sind aus ihrer Isolation herausgetreten, um anderen Frauen zu zeigen, dass sie nicht alleine sind.« Leïla Slimani
. »Leïla Slimanis Thema ist die Frage, wie man als Frau seinen Platz findet, welche Rolle man einnehmen möchte oder sich einzunehmen traut.« (Annabelle Hirsch, Frankfurt Allgemeine Sonntagszeitung)
. »Zurückhaltend, intelligent und verständnisvoll beschreibt Leïla Slimani den Alltag für Frauen in ihrem Geburtsland Marokko, wo Sexualität als Tabu gilt und zugleich eine Obsession ist.« (Le Monde)
. »Leïla Slimani stellt sich den heimlich Dämonen ihres Heimatlandes.« (Le Figaro)
. Deutsche Erstausgabe.
"Leïla Slimani gibt Frauen aus der islamischen Welt eine Stimme." Le Monde

Zerrissenheit, Hoffnung, Aufbegehren. Frauen aus Marokko sprechen über Liebe, Gefühle, Sexualität. Über Heuchelei und den Wunsch nach Anerkennung. Eine berührende Sammlung sehr persönlicher Geschichten. Von der Autorin des SPIEGEL-Bestsellers "Dann schlaf auch du".

"Ergreifend und schmerzlich." Ben Jelloun

Sich zu seinen Gefühlen bekennen? Den Partner frei wählen? Alleine auf die Straße gehen? Von klein auf werden Mädchen in islamischen Ländern dazu erzogen, keine Schande über ihre Familien zu bringen. Ehebruch, Prostitution, Homosexualität werden in Marokko bis heute mit Gefängnis bestraft. Viele Frauen führen in Leïla Slimanis Geburtsland daher ein Doppelleben - zerrissen zwischen Tradition und Religion auf der einen Seite und dem Wunsch nach Selbstbestimmung auf der anderen. Sechzehn sehr persönliche Geschichten versammelt die preisgekrönte Autorin und Journalistin in diesem Band. Ebenso mutige wie berührende Bekenntnisse, die Einblick geben in den Alltag von Frauen und in eine Welt im Umbruch.

"Für mich war es wichtig, das, was mir diese Frauen erzählt haben, ungefiltert niederzuschreiben. Ihre mitreißenden und eindringlichen Worte festzuhalten, die mich erschüttert und bewegt, mich wütend gemacht und empört haben." Leïla Slimani

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.