Perspektiven des Sportrechts

Referate der vierten und fünften interuniversitären Tagung Sportrecht
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

69,80 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783428119196
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.06.2005
Seiten:
308
Autor:
Klaus Vieweg
Gewicht:
420 g
Format:
235x157x20 mm
Serie:
19, Beiträge zum Sportrecht
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Inhalt: C. Reimann, Persönliche Haftung der Verbandsorgane gegenüber Sportlern - J. Küpperfahrenberg, Haftpflichtversicherungen für Vorstände von Sportvereinen und -verbänden - T. Groß, Rechtfertigungsmöglichkeiten von Sportverbänden bei Beschränkungen der Grundfreiheiten - N. Hoevels, Rechtsprobleme muslimischer Sportler in Deutschland - J. Adolphsen, Umsetzung des Welt Anti-Doping Code in Deutschland - G. Petri, Zur AGB-rechtlichen Inhaltskontrolle des World Anti-Doping Codes und des NADA-Codes - M. Nolte, Staatliche Verantwortung zur Bestrafung des Dopings? - A. Weihs, Die zentrale Vermarktung von Fußballübertragungsrechten aus kartellrechtlicher Sicht - S. Weiler, Multi-Club Ownership: Rechtstatsächliche Bestandsaufnahme und kartellrechtliche Fragestellungen
Die beiden interuniversitären Tagungen zum Sportrecht fanden am 28./29. Juli 2003 im Deutschen Olympischen Institut in Berlin und am 5./6. August 2004 in der Deutschen Sporthochschule Köln statt. Referenten waren Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter, die im Kreis namhafter Sportrechtsexperten aus Wissenschaft und Praxis aktuelle sportrechtliche Themen behandelten.Dieser Band enthält die für die Veröffentlichung durchgesehenen und teilweise ergänzten Vorträge beider Tagungen. Die Autorinnen und Autoren verdeutlichen, dass das Sportrecht in seiner Vielfalt eine sich dynamisch entwickelnde rechtliche Querschnittsmaterie von erheblicher praktischer Relevanz ist. Dies zeigen sowohl die Beiträge, die sich mit "klassischen" sportrechtlichen Themen wie denen der Haftung, der Dopingbekämpfung und den Vermarktungsrechten befassen, als auch die Beiträge, die neue Rechtsfragen wie Mobile Commerce und Mediation im Sport aufgreifen. Zugleich wird das gute Gespür der "jungen Sportrechtler" für zukünftige Probleme deutlich. Dies ist Anlass für den Titel "Perspektiven des Sportrechts". Damit schließt sich dieser Tagungsband nahtlos an die im Band "Spektrum des Sportrechts" veröffentlichten Vorträge der zweiten und dritten interuniversitären Tagung Sportrecht im Deutschen Olympischen Institut an.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.