AHA-BUCH

Die Lehre von den grundrechtlichen Schutzpflichten

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

64,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783428119059
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.09.2005
Seiten:
250
Autor:
Johannes Dietlein
Gewicht:
363 g
Format:
235x159x15 mm
Serie:
58, Münsterische Beiträge zur Rechtswissenschaft
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

99
Inhaltsübersicht: Vorbemerkungen zur 2. Auflage - Einführung - Erster Teil: Die staatstheoretischen und verfassungsrechtlichen Grundlagen des staatlichen Schutzauftrages: Die Ausgangslage - Die staatstheoretische Begründung des staatlichen Schutzauftrages - Die staatliche Schutzaufgabe nach dem Grundgesetz - Grundrechtliche Begründung staatlicher Schutzpflichten - Zweiter Teil: Tatbestand und Rechtsfolgen der grundrechtlichen Schutzverpflichtung des Staates: Die Adressaten grundrechtlicher Schutzpflichten und Formen der Schutzgewährung - Der Tatbestand grundrechtlicher Schutzpflichten - Systematik und Systematisierung grundrechtlicher Schutzpflichten - Dritter Teil: Das subjektive Recht auf Schutz: Das subjektive Recht im Gefüge objektiver Verfassungspflichten - Normative Grundlage und dogmatische Begründbarkeit eines subjektiven Verfassungsrechts auf Schutz - Die Durchsetzung des subjektiven Verfassungsrechts auf Schutz gegenüber den staatlichen Gewalten - Vierter Teil: Aufgedrängter Grundrechtsschutz - Grundrechtsschutz gegen sich selbst: Einleitung - Die Fallgestaltungen - Der grundrechtliche Schutz selbstgefährdenden Verhaltens - Grundrechtsschranken und aufgedrängter Grundrechtsschutz - Fünfter Teil: Gesamtergebnis - Literaturverzeichnis
Auch 13 Jahre nach dem ersten Erscheinen erweckt die Arbeit von Johannes Dietlein über "Die Lehre von den grundrechtlichen Schutzpflichten" anhaltendes wissenschaftliches Interesse. So war es naheliegend, der zwischenzeitlich vergriffenen ersten Auflage eine zweite folgen zu lassen. Der Autor hat diesem unveränderten Nachdruck der im Jahre 1991 abgeschlossenen Untersuchung eine umfangreiche Vorbemerkung vorangestellt. In dieser zeigt er Fortentwicklungen, bisweilen aber auch Fehlentwicklungen der Schutzpflichtenlehre während der vergangenen Jahre auf, wodurch die Arbeit einen aktuellen wissenschaftlichen Stand aufweist.