AHA-BUCH

Die drei Stufen der Düngung

Ein Beitrag zur Frage der Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit
 Book
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

54,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783322980892
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
01.01.1948
Seiten:
60
Autor:
Friedrich W. Maier-Bode
Gewicht:
90 g
Format:
210x148x3 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

A. Entstehung der Lehre.- Die Lehre der Statik des Landbaues.- B. Wahrheitsgehalt der Lehre.- I. Nährstoffausbeute - Raubbau.- Der Entnahmeanbau.- Der Erschöpfungsanbau.- Reparable Schäden.- Folgen des Fehlens der Kernnährstoffe.- Folgen des Fehlens der übrigen Mineralstoffe.- Irreparable Schäden.- Folgen des Verfalls der Bodenfruchtbarkeit.- II. Nährstoffersatz.- Bodendüngung und Pflanzenernährung.- Monokultur und Bodenmüdigkeit.- Der Nährstoffersatz im Betrieb.- III. Nährstoffanreicherung.- Der Weg der Bodenanreicherung.- Anlagewert der Bodenanreicherung.- C. Folgerungen aus der vorliegenden Untersuchung.- Fruchtbarkeitsstufen.- Tabelle I: Bevölkerungsdichte und Handelsdünger-Anwendung.- Tabelle II: Die mengenmäßige Steigerung der landw. Erzeugung im Altreich.
Die Lehre von den drei Stufen der Düngung besagt, daß wirtschaftliche GegebenheiteIl allein über die Höhe der Düngeraufwendungen entscheiden. Unsere Arbeit will untersuchen wie diese Lehre entstand und ob die Entwicklung der Düngerwirtschaft in den Ländern der Erde ihr Recht gibt. Es erscheint uns sinnvoll heute, in einer Zeit, die wirtschaftliches Den ken vielfach nur noch hinter den Scheuklappen des Zwanges kennt, zu rückzubiicken in Normalzeiten und hinauszublicken in Länder, deren Er fahrungen uns viele Jahre nicht zum Leistungsvergleich zur Verfügung standen. Mag ,der Aufbau dieser theoretischen Arbeit auch den Eindruck erwecken, abseits der Praxis zu stehen, so wollen wir bewußt darin Bausteine zu sammentragen, die für die Entwicklung unserer Düngerwirtschaft von grundlegender Bedeutung sind. Wir verzichten darauf, den Gang der Fra gestellung durch Beantwortung von Tagesfrage:n zu stören. Die erzwunge ne Düngernot und die Gefahr des Verfalles der Bodenfruchtbarkeit in weiten Strecken unseres Nachkriegsdeutschland läßt es angezeigt erscheinen - jenseits des Tagesstreites - Ursachen und Wirkung der Düngungsmaß na~en auf die Entwicklung der Land-und Volkswirtschaft der Staaten zu beobachten. Erhaltung und Steigerung der Bodenfrucbtbarkeit erscheint uns ein Ziel, das anzustreben nicht nur im Inte.:t'esse der Bauern liegt, son dern einen der Eckpfeiler für das Staatsgefüge bilden muß. Das vorliegende Heft stellt einen Auszug aus einer nichtveröffentlichten Untersuchung dar, die ich während des Krieges auf Anregung von Prof.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.