AHA-BUCH

Symmetriebrechung und Wahrnehmung
-10 %

Symmetriebrechung und Wahrnehmung

Beispiele aus der Erfahrungswelt
 Book
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 49,95 €

Jetzt 44,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783322850485
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
22.02.2012
Seiten:
216
Autor:
Giuseppe Caglioti
Gewicht:
285 g
Format:
210x148x11 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Exkurs: Die Synergetik.- 1 Zur Doppeldeutigkeit der geistig-kulturellen Beziehungen zwischen den Menschen und den natürlichen Strukturen.- Exkurs: Symmetrie, Einfachheit, Ordnung.- 2 Natürliche Strukturen.- 2.1 Das Atom.- 2.2 Binäre Strukturen: chemische Bindung in den Molekülen.- 2.3 Binäre Strukturen: Dynamik der Elektronen in den Molekülen.- 2.4 Binäre Strukturen und Informationsbegriff.- Exkurs: Symmetrie, Information und Doppeldeutigkeit in der Physik und im Design.- 3 Symmetrie und Symmetriebrechung in der Wissenschaft, beim Wahrnehmungsprozeß und in der Kunst.- 3.1 Symmetrie und Erhaltungsgrößen: die privilegierte Rolle des Energie-Operators.- 3.2 Störungsbedingte Symmetriebrechung in Atomen und Molekülen.- 4 Entropie und Information.- 4.1 Entropie und die Hauptsätze der Thermodynamik.- 4.2 Statistische Bedeutung der Entropie: Unordnung und Desinformation.- 4.3 Weiteres zu Entropie, Ordnung und Symmetrie.- 4.4 Information in der Sprache, in der Musik und in der Genetik.- 5 Dynamische Instabilität der Doppeldeutigkeit.- 5.1 Dynamik der Wahrnehmung doppeldeutiger Strukturen.- 5.2 Symmetrie als Bedeutungsinvarianz nach Strukturtransformationen; die Rolle der Symmetriebrechung in Dichtung, Musik und bildender Kunst.- Exkurs: Die Musikalität bei Vergil.- 6 Zusammenfassung.- Anhang I Das Atom in der Quantenmechanik.- Anhang II Einführende Hinweise zum Stark-Effekt.- Anhang III Der Maxwellsche Dämon: Physikalische Entropie und Informations-Entropie.- Anhang IV Symmetrie und Symmetriebrechung in der Ästhetik der Markenzeichen.- Anhang V Wechselsymmetrie.- Bibliographie.- Anhang: Farbreproduktionen.
Anhand von Beispielen aus der bildenden Kunst, der Graphik, der Musik, der Dichtung und der Physik arbeitet der Autor Analogien zwischen ästhetischer Wahrnehmung und physikalischen Phänomenen heraus. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht dabei die Brechung der Symmetrie und der damit verbundene Gewinn an Information.Kann ein System mehrere gleichwertige, nicht zu unterscheidende Zustände einnehmen, so bedeutet die Entscheidung für einen bestimmten Zustand, daß eine Symmetrie gebrochen wird. Besonders deutlich wird dies bei der Betrachtung von doppeldeutigen Strukturen: Der beim Betrachter ausgelöste Wahrnehmungsprozeß ähnelt der Symmetriebrechung, die bei spektroskopischen Untersuchungen von Atomen und Molekülen durch die Einstrahlung von Energie ausgelöst wird.