AHA-BUCH

Neue Wege zum Kunden

Multi-Channel-Banking
 Book
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

54,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783322844484
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
17.02.2012
Seiten:
356
Autor:
Wolfgang Ronzal
Gewicht:
599 g
Format:
250x174x25 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Multi Channel Banking in Perfektion

This book provides case studies ranging from the everyday to the rare and complicated, accompanied by questions and commentaries for the specialist registrar in diabetes and endocrinology, to assist with problem-based learning during their training.
Multi Channel Banking ist bei vielen Banken und Sparkassen das Schlagwort des Jahres 2001. Egal ob Internet, E-Mail oder Handy - Finanzdienstleistungen werden in Zukunft vor allem über die neuen Medien vertrieben. Doch es wäre ein gravierender Fehler, sämtliche Bankprodukte eins zu eins vom Filialvertrieb auf die neuen Kanäle zu übertragen. Vertriebsexperten deutscher, österreichischer und schweizer Banken machen in diesem Buch deutlich: Ein echter Zusatznutzen für den Kunden entsteht nur mit intelligenten Kombinationslösungen. Die Begeisterung, mit der sie die in ihren Häusern erfolgreich umgesetzten Konzepte präsentieren, wird den Leser anstecken.
I. Neue Ansätze im Vertriebsmanagement.- Ver-rückte Zeiten brauchen ver-rückte Banken. Auf der Suche nach den erfolgversprechenden Geschäftsfeldern von morgen.- 1. Ver-rückte Zeiten.- 2. Ver-rückte Banken.- 3. UIP - Unternehmensstrategie Individueller Projekte.- 4. Human Value vor Shareholder-Value - Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Chancen.- Kritische Anmerkungen zum gegenwärtigen Vertriebsmanagement.- 1. Einleitung.- 2. Ausgangssituation und Problemstellung.- 3. Vertriebsmanagement im Wandel.- 4. Denkhaltung und Dienstleistungsverständnis.- 5. Polarisierung im Vertriebsmanagement.- 6. Zusammenfassung und Ausblick.- Gelebte Kundenpartnerschaft. Die alte, neue Philosophie im Privatkundengeschäft der Banken.- 1. Grundlagen.- 2. Von der Kundennähe zur Kundenpartnerschaft.- 3. Umsetzung der Kundenpartnerschaft.- 4. Nutzen für Kunden, Mitarbeiter und Bank.- 5. Ausblick.- II. Stationäre Vertriebssyteme.- Die zukünftige Rolle der Bankfiliale. Ein neues Vertriebskonzept - ein neuer Filialtyp.- 1. Privatkundengeschäft im Umbruch.- 2. Kundenorientierung und Vertriebsqualität.- 3. Neuausrichtung des Filialvertriebs für Privatkunden.- 4. Neue Vertriebswege.- 5. Steuerung des Privatkundenvertriebs.- 6. Fazit.- Vom Verwalten zum aktiven Beraten und Verkaufen: Das integrierte Einzonenkonzept.- 1. Worum geht es?.- 2. Wie es früher war.- 3. Was wir erreichen müssen!.- 4. Wovon wir überzeugt sind.- 5. Wie wir es gemacht haben.- 6. Wie wir die Mitarbeiter einbezogen haben.- 7. Was wir erreicht haben.- 8. Ohne Veränderungen geht es nicht!.- Das KundenServiceCenter als Baustein zur Vertriebsintensivierung.- 1. Die veränderte Vertriebsstrategie der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen.- 2. Das KundenServiceCenter als Dienstleister für Kunden und Filialen.- 3. Das KundenServiceCenter als Vertriebsweg - Direktvertrieb.- 4. Organisationsstruktur des KundenService.- 5. Anforderungen bei der Implementierung des KundenService.- 6. Steuerung und Controlling.- 7. Zusammenfassung und Ausblick.- Aus Konsumenten kostengünstig Bankkunden machen. Ein innovatives Mehrwert-System der One Economy verleiht dem Regionalprinzip wieder neuen Glanz.- 1. Überblick.- 2. Aktuelles bankwirtschaftliches Szenario.- 3. Mehrwert-Systeme: Ein allgemeiner Überblick.- 4. Regionales Mehrwert-System zur Generierung und Bindung von Bankkunden.- 5. Zusammenfassung und Ausblick.- Vertriebskonzepte im Firmenkundengeschäft.- 1. Grundlagen.- 2. Der traditionelle Zweigstellenvertrieb: Verbesserungen sind notwendig.- 3. Die Betreuung der Firmenkunden.- 4. Vertriebspolitische Differenzierungsstrategie.- 5. Vertriebsorganisation im Firmenkundengeschäft.- 6. Eigene Betreuungs-Center für Firmenkunden.- 7. Vertriebsstruktur der Betreuungs-Center.- 8. Zusammenfassung.- III. Alternative Vertriebsformen.- Multi-Channel - Strukturwandel im Retail Banking.- 1. Derzeitige Problematik.- 2. Signifikante Einflussfaktoren.- 3. Elemente des Multi-Channels.- 4. Filialen der Zukunft.- 5. Telefon-Banking.- 6. Mobile-Banking.- 7. Internet-Banking.- 8. Vom Internet- zum Cyber-Banking.- 9. Schlussfolgerungen und zu erwartende Entwicklungen.- Store-Banking - erfolgreich anders sein.- 1. Herausforderungen der Zukunft für den allgemeinen Bankenmarkt.- 2. Herausforderungen und Chancen für die Regionalbanken.- 3. Die Wirkungsweise der Store-Bank.- 4. Neue Dienstleistungen schaffen Exklusivität, Erträge und Kundenbindung.- 5. Die Wertschöpfungsbereiche der Store-Bank.- 6. Zusammenfassung.- Banking goes Shopping.- 1. Die Gegenwart antizipiert die Zukunft.- 2. Quo vadis - Filialbanking?.- 3. Das Galeria-Konzept der Sparkasse Neumarkt-Parsberg.- 4. Was sagen die Kunden? Ergebnisse der Befragungen und Firmenkunden-Reaktionen bei der Sparkasse Neumarkt-Parsberg.- 5. Und die Zukunft wird bunt.- 24h Banking/Bankshop-Konzept.- 1. Einleitung - Added Value & Convenienee.- 2. Das Vertriebswegekonzept der Creditanstalt für Privatkunden.- 3. CA-BankShop.- 4. Bisherige Erfahrungen und Ausb
Multi Channel Banking ist bei Banken und Sparkassen das Zauberwort. Hier findet der Leser spannende Berichte über die effektive "Verlinkung" des Filialgeschäftes mit dem Vertrieb über Internet, Handy oder E-Mail. "Die Filiale ist tot - es lebe die Filiale!" In Zukunft werden Banken und Sparkassen einen Großteil ihrer Leistungen über die Neuen Medien vertreiben. Die Verantwortlichen laufen jedoch in eine strategische Falle, wenn sie bei aller Perfektionierung der E-Mail-, Handy- und Internet-Kommunikation die kundenorientierte Weiterentwicklung des stationären Vertriebs vernachlässigen.
Dieses Buch stellt die innovativsten Konzepte der Branche vor und liefert verwertbare Vorschläge, das Transaction- und das Relationship-Banking in einem optimalen Vertriebswege-Mix aufeinander abzustimmen. Es bietet
einen umfassenden Überblick über zukunftsweisende Technologien im Bankvertrieb
neue Gestaltungsansätze für moderne Filialkonzepte sowie Impulse zur Mitarbeiter-Motivation
praxisorientierte Anregungen zur ertragsorientierten Ausschöpfung des Geschäftspotenzials
ein effizientes Instrumentarium zum Vertriebscontrolling
Die Autoren sind renommierte Vertriebsspezialisten aus Kreditinstituten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.