AHA-BUCH

Idee und Gestaltung:- Das konfigurative Strukturprinzip bei Ludwig Achim von Arnim

Das konfigurative Strukturprinzip bei Ludwig Achim von Arnim
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

56,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783261020086
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
31.12.1977
Seiten:
187
Autor:
Helene M. Kastinger Riley
Gewicht:
311 g
Format:
223x159x15 mm
Serie:
6, Utah Studies in Literature and Linguistics
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Problematik und Stand der Arnimforschung - Die Idee im Spiel der Form: Das Prinzip der Konfiguration - Analyse der konfigurativen Varianten in Arnims Werk - Schlussfolgerungen.
Die Untersuchung des strukturellen Baus der Figuration in Werken des Romantikers Achim von Arnim deckt ein häufig angewandtes Prinzip von geschlossenen figuralen Interbeziehungen (Konfiguration) auf. Diesem figurativen Prinzip kommt als einer romantischen Mischform von Symbol und Allegorie funktionale Bedeutung zu: auf einem romantisch-säkularisierten, heilsgeschichtlich orientierten Weltbild beruhend, ist es seine Aufgabe, sinnbildlich ästhetische, moralische und politische Missstände darzustellen. Die Konfigurationstechnik erweist sich auch als erzieherisch-didaktisches Schaffensprinzip, indem gleichzeitig auf die Möglichkeit hingewiesen wird, diese Missstände zu beheben und wieder einen harmonischen Zustand herzustellen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.