AHA-BUCH

Tod durch Vorstellungskraft

Das Geheimnis psychogener Todesfälle
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

44,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783211898680
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
01.12.2009
Seiten:
369
Autor:
Gary Bruno Schmid
Gewicht:
793 g
Format:
242x166x30 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Erstmals untersucht ein renommierter Psychologe die Hintergründe, warum Menschen ohne nachweisbare physische Ursachen plötzlich sterben. Der psychogene Tod ist das dramatischste Beispiel dafür, welche Macht die innere Bilderwelt und auch die Sprache über das menschliche Leben haben können. Das Spektrum reicht vom Voodoo- und Tabutod über den sogenannten Heimweh- bis hin zum Seelentod. Das geistig-seelische Potential, das zu töten vermag, kann jedoch auch zur Heilung eingesetzt werden.
Abkürzungsverzeichnis Einführung Der Begriff "psychogen' Psychogener Tod Psychogener Tod und Organbefund Psychogener Tod nur bei sogenannt primitiven Menschen? Umfang psychogener Todesphänomene Phänomene des psychogenen Todes Voodoo-Tod Tabu-Tod Heimweh-Tod Seelentod Das psychogene Todessyndrom Voodoo- und Tabu-Tod: "Du wirst sterben!' Heimweh- und Seelentod: "Ich werde sterben!' Definition des menschlichen Todes Ursache und Zeitpunkt des Todes Das psychogene Mortalitätssyndrom Pathogenetische Faktoren Mythopoetische und naturphilosophische überlegungen zum psychogenen Tod Mythopoetische Todesfigur Beziehung als Nahrung für die Seele? Gegensätze Psychologische Faktoren im engeren Sinne Soziologische Faktoren Biologische Faktoren Theoretische Modelle zur Erklärung des psychogenen Todessyndroms Das Modell der Käfigsituation Das informationstheoretische Modell Das chaostheoretische Modell der nichtlinearen Dynamik Verschiebung der soziopsychosomatischen Grenzflächen Quantenphysikalische Argumente: Ein kritischer Blick Phylogenetische Überlegungen Die Vorstellungskraft: Darwinistische Zusammenhänge Psychogener Tod, Evolution und erhöhte Sensibilität Wissenschaftliche Grundlagen psychogener Todes- (und Heilungs)phänomene Placebo-/Nocebo-Effekt: Schnittstelle zwischen Körper und Geist Stress: Die emotionelle Quelle psychogener Nocebo-Modelle Medizinische Modelle des psychogenen Todesphänomens Ausblick Abschließende Gedanken zum Phänomen "Psychogener Tod' Literaturverzeichnis Anmerkungen Sach- und Namenregister Zum Autor
Ausgelöst durch psychische Beeinflussung und vollzogen durch die eigene Vorstellungskraft: Der psychogene Tod ist das dramatischste Beispiel für die Macht der inneren Bilderwelt und der Sprache über das menschliche Leben. Der Autor hat Fakten und Anekdoten über den psychogenen Tod gesammelt, kritisch bewertet und mit neuen Daten unterlegt. Das Spektrum reicht vom Voodoo- und Tabutod über den Heimweh-Tod bis zur tödlichen Katatonie. Erstmals werden damit die Hintergründe dafür aufgezeigt, dass Menschen ohne nachweisbare physische Ursachen sterben.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.