AHA-BUCH

Bildwelten des Wissens Farbstrategien
-56 %

Bildwelten des Wissens Farbstrategien

 Taschenbuch
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 44,95 €

Jetzt 19,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783050042282
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
104
Autor:
Claudia Blümle
Gewicht:
194 g
Format:
235x141x9 mm
Serie:
Bd.4/1, Kunsthistorisches Jahrbuch für Bildkritik
Serientitel:
Bildwelten des Wissens, .4,1
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Jürgen Hennig: Zum Farbeinsatz in der medizinischen Visualisierung Klais Schwamborn: Farben als Proteine: Wie aus Bildern neue Organismen werden Franziska Uhlig: Ready-made Frabe: Vom Mond aus betrachtet. Faksimile: Die wahren Farben der Natur Bilbesprechung: Ida Meyer und die Notation der Malerei Thomas Macho: Politik der Farbe Rolf Sachsse: Die Kolorierung der Zeitgeschichte. Der Zweite Weltkrieg in neuen Medienfarben Alexandre Metraux: Farbstoffchemie, Farbexperimente und die französischen Malerei Jan Altmann: Färbung, Farbgestaltung und früher Farbdruck am Ende der Naturgeschichte Klaus Hentschel: Verengte Sichtweise. Folgen der Newtonschen Optik für die Farbwahrnehmungen bis ins 19. Jahrhundert. Bücherschau: Wiedergelesen / Rezensionen Projektvorstellung: Farbdiaarchiv 1943-1945-digital zi.fotothek.org
Was ist "Farbe"? Trotz weitreichender physikalischer, physiologischer und psychologischer Erkenntnisse gibt es keine allgemeingültige Antwort auf diese Frage. Durch künstlerische Techniken der Farbgebung, die Verbreitung des Mehrfarbendrucks und die Entwicklung elektronischer Medien hat Farbe zwar immer wieder neue Aufwertungen erfahren; je mehr sie über Paletten, Skalen und Wellenlängen definiert wurde, umso deutlicher wurde aber auch ihre Abhängigkeit von den jeweiligen Reproduktionsbedingungen. Dies hat Auswirkungen auf das wissenschaftliche und ästhetische Urteil, das den Farbwerten ihre spezifische Bedeutung zuweist. Zugleich können einzelne dieser Werte symbolische Bedeutungen annehmen, etwa in Politik und Werbung, ohne dass je über deren präzise "Kalibrierung" gestritten würde. Ein besonderes Desiderat ist die Diskussion von Farbsemantiken in den Naturwissenschaften, etwa der Einsatz von Farbe in bildgeleiteten Verfahren. In Fallstudien wird daher untersucht, welche interpretative Funktion der Farbe zukommt und welche Impulse dabei von der künstlerischen Praxis ausgegangen sind.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.