Großbritannien. Weltmacht in Europa

Handelspolitik im Wandel des europäischen Staatensystems 1856 bis 1871
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

109,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783050030838
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
01.05.1997
Seiten:
353
Autor:
Gabriele Metzler
Gewicht:
693 g
Format:
248x179x30 mm
Serie:
4, Studien zur Internationalen Geschichte
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Aus dem Inhalt:I. Auf der Suche nach einer neuen Ordnnung, 1856-1858
- England und Europa nach dem Ende des Krimkrieges
- Aufbruch und Stagnation. Italien und Deutschland 1856-1858
- Imperiale Krise und innenpolitischer Konflikt
II. Konflikt und Krieg. England und die Krise des europäischen
Staatensystems 1859-1860
- England als 'mediator and negotiator'
- Entscheidung in Italien
- Außenpolitische Faktoren im innenpolitischen Wandel
III. 'No Foreign Politics'? 1860-1866
- 'Free Trade is Gos's Diplomacy'
- Neue Märkte - und eine neue Politik?
- 'A political battle under commercial colours': Die deutsche Frage
1860-1863
- 'Peace and Prosperity'
- Religion, Reform und Außenpolitik, 1860-1866
- Ökonomie am Ende? 1864-1866
IV. 'Splendid Isolation' 1866-1871
- Parteiensystem, Reform und Außenpolitik, 1865-1867
- Rückzug vom Kontinent
- Souveränität und Isolation
Schlußbetrachtung
Quellen- und Literaturverzeichnis
Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Anteil Großbritanniens an den Veränderungen im europäischen Staatensystem vom Ende des Krimkrieges bis zur Gründung des deutschen Kaiserreichs, wobei theoretisch wie methodisch von der politischen Ökonomie ausgegangen wird und auf dieser Grundlage erstmals die ökonomischen Faktoren für die europäische Politik in der Mitte des 19. Jahrhunderts analysiert werden.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.